Kollagen – ein natürliches Rezept für Jugend und Gesundheit

Kollagen ist ein wichtiger Bestandteil des Bindegewebes, der für den guten Zustand von Haut, Sehnen, Gelenken, Knochen und Hornhäuten des Auges verantwortlich ist. Kollagen macht so dass unsere Haut glatt und straff ist, Gelenke funktionieren effizient, die Knochen sind stark und die Blutgefäße flexibel genug, um eine gute Durchblutung zu ermöglichen. Wenn es mit dem Alter knapp wird, treten unangenehme äußere Symptome und verschiedene gesundheitliche Probleme auf. Erfahren Sie, wie Sie den natürlichen Kollagenmangel ausgleichen können.

Kollagen – Eigenschaften und Typen

Natürliches Kollagen ist ein vom Körper produziertes Protein, das ein Baustein des Bindegewebes ist. Dehnbare und langlebige Kollagenfasern sind Teil von Haut, Knorpel, Sehnen und Knochen und werden zu einer Art Bindemittel für das individuelle Gewebe. Sie schützen die inneren Organe und halten sie in der richtigen Position. Kollagen ist verantwortlich für die Erneuerung der Hautzellen, Elastizität und Beweglichkeit der Gelenke, Stärke der Zähne und Knochen, Regeneration des Knorpels. Es spielt auch eine wichtige Rolle für die Funktion des Immunsystems und hemmt die Entwicklung von pathogenen Bakterien und Krebszellen.

In jungen Körper gibt es in der Regel genügend Protein, damit die Regenerations- und Erneuerungsprozesse richtig ablaufen können. Mit zunehmendem Alter wird die Fähigkeit des Körpers, Kollagenfasern zu vermehren, jedoch immer kleiner, und Degenerationsprozesse beginnen Vorrang vor Erneuerungsprozessen zu haben. Ungünstige Veränderungen können Faktoren wie Krankheit, Stress, Rauchen und Umweltverschmutzung beschleunigen.

Neben zunehmendem Kollagenmangel und Störungen der Regeneration von Kollagenfasern gibt es äußere Anzeichen der Hautalterung und gesundheitliche Probleme wie Gelenkschmerzen und Degenerationen, häufige Knochenbrüche, Parodontose, Schwäche, Anämie.

Die Wissenschaft unterscheidet derzeit mehrere Dutzend Kollagenarten. Das Wichtigste davon ist:

  • Kollagen Typ I – verantwortlich für den Zustand der inneren Organe, Knochen, Gelenke, Haut, Haare und Nägel.
  • Kollagen Typ II – unterstützt den Aufbau des Gelenkknorpels
  • Kollagen Typ III – spielt eine wichtige Rolle beim Aufbau von Sehnen und Bindegewebe, Zähnen sowie Knochen und Knorpel.

Nach ihrer Herkunft wird zwischen Schweinefleisch, Rindfleisch, Geflügel und Fischkollagen unterschieden. Derzeit wird Fischkollagen am meisten geschätzt, da seine Wirkung unter anderem auf der effektiven Rekonstruktion der im menschlichen Körper vorkommenden natürlichen Kollagenfasern beruht. Darüber hinaus hat Fischkollagen einen erheblichen Einfluss auf den Zustand von Haut und Haar, beschleunigt die Heilungsprozesse von Wunden.

Auswirkungen des Kollagenabbaus auf die Haut

Kollagen, verantwortlich für die Elastizität und Straffheit der Haut, ist eine Art Struktur, die die Haut erhält. In einem jungen Organismus ist es stabil und stark, aber mit zunehmendem Alter altern sie durch Substanzen, die die natürliche Regeneration der Kollagenfasern unterstützen, und verlieren ihre Kraft und Haltbarkeit. Dadurch verschlechtert sich der Zustand der Haut, und die Anzeichen dafür sind leider vor allem an Gesicht und Hals sichtbar. Die Haut verliert an Festigkeit und Elastizität, Falten und Verfärbungen entstehen, Lider und Wangen fallen herunter, die Haut wird trocken und dünn.

Die Veränderungen umfassen auch andere Körperteile, daher das Auftreten von Cellulite, Schwangerschaftsstreifen, erweiterten Blutgefäßen. Der Zustand von Haaren und Nägeln verschlechtert sich. Diese Prozesse werden durch ungünstige Umweltfaktoren – Sonneneinstrahlung oder Toxine und Schadstoffe in unserer Umwelt – begünstigt.

Kein Wunder, dass immer mehr Menschen auf kollagenhaltige Kosmetika und Nahrungsergänzungsmittel setzen, um ihr jugendliches Aussehen so lange wie möglich zu erhalten.

Kollagen vs. Gelenke

Gelenke sind die beweglichen Gelenke des Knochens in der sogenannten Plazenta. Um Reibung und damit Schmerzen in den Gelenken zu vermeiden und sie intakt zu halten, produziert der Körper Schleim und die Gelenkflächen sind mit Knorpel und Gelenkmembran bedeckt. Kollagen spielt eine wichtige Rolle für die korrekte Funktion und den guten Zustand der Gelenke. Sie ist für die korrekte Produktion der Gelenkflüssigkeit verantwortlich und beeinflusst den Zustand des Knorpels, seine Härte und Flexibilität, d.h. sie bestimmt die Leistungsfähigkeit und Mobilität der Gelenkverbindungen. Darüber hinaus beschleunigt es die Regeneration der betroffenen Stellen und reduziert rheumatische Beschwerden.

Eine wirksame Nahrungsergänzung mit Kollagen zur Unterstützung der Gelenkgesundheit: Flexidium 400

Kollagen in der Nahrung

Kollagen tierischen Ursprungs ist in vielen Lebensmitteln enthalten: Fruchtgelees, Gelees von Schweine- oder Kälberbeinen, Innereien, Schweinshaxe, verschiedene Arten von Feinkostprodukten, wie z.B. Presskopf. Es ist jedoch schwierig, sich eine tägliche Ernährung mit großen Mengen solcher Produkte vorzustellen, insbesondere für diejenigen, die Wert auf eine gesunde Lebensweise legen.

Deshalb ist es besser, nach Nahrungsergänzungsmitteln zu greifen, die den Mangel dieser Substanz im Voraus ausgleichen, bevor wir unter Symptomen der Menopause und des reifen Alters leiden, zumal bereits nach dreißig Jahren die Menge an Kollagen im Körper reduziert wird. Natürlich, wenn Sie Falten oder Gelenkschmerzen haben, ist eine Ergänzung mit Kollagen umso nützlicher, um die Auswirkungen des Kollagenmangels zu lindern und Sie gesund und jünger zu halten.

Kollagen – Meinungen über Nahrungsergänzung

Wie bei anderen Nahrungsergänzungsmitteln haben wir jetzt sowohl Kollagen in Tabletten als auch in anderen Formen. Das Trinken von Kollagen ist jedoch am beliebtesten, meist in Form von Kapseln oder wasserlöslichem Pulver.

Da Vitamin C für die korrekte Synthese von Kollagen notwendig ist, lohnt es sich, ein Produkt zu wählen, das beide Substanzen enthält. FizzyCollagen+ ist ein solches Nahrungsergänzungsmittel, das das wertvollste Meereskollagen in Kombination mit Vitamin C und anderen schönsteigernden Inhaltsstoffen bietet. Das Präparat enthält Kollagen aus Meeresfischen, das dank seiner dem menschlichen Kollagen ähnlichen Struktur hochverdaulich und sehr effektiv ist.

Lesen Sie mehr: Bewertung von FizzyCollagen

Category: GesundheitSchönheit

8 comments

  1. Ich habe in letzter Zeit viel über Kollagen gelesen und frage mich, ob es wirklich bei Gelenkproblemen helfen kann. Seit einiger Zeit habe ich ein Problem mit meinen Knie- und Sprunggelenken, und manchmal habe ich etwas mit dem Ellbogen. Sie tun weh und machen es schwieriger, sich zu bewegen. Es hat wahrscheinlich mit intensivem Training zu tun, aber nicht nur das. Ich bemerkte, dass Zugluft oder Wind und niedrige Temperaturen das Problem verschärfen. Hat jemand Erfahrung mit Kollagenpräparaten? Die Meinungen sind sehr unterschiedlich und ich bin verwirrt, ich weiß nicht, ob es sich lohnt, nach solchen Maßnahmen zu greifen.

  2. Ich habe das Gleiche. Ich trainiere intensiv und die Gelenke werden immer spürbarer. Aber ich möchte das Fitnessstudio nicht aufgeben und verlieren, wofür ich seit Jahren arbeite, wenn es um das Aussehen meiner Figur geht. Ich möchte mich der Frage meines Vorredners anschließen. Hat jemand Kollagen für Gelenke verwendet? Hilft es überhaupt?

  3. Jack80 ist derjenige, der sich entscheiden muss – entweder ein grobes Training oder Gelenke, die so neu und fehlerfrei sind, wie sie funktionieren. Ich glaube nicht, dass es möglich ist, sie miteinander zu verbinden. Wir müssen ein wenig Training aufgeben. Ich rede ein wenig, denn niemand wird dich dazu bringen, das Fitnessstudio für immer aufzugeben. Für eine Weile, oder einfach nur mit Lasten entspannen und nicht so oft gehen. Ich hatte das Gleiche und nahm verschiedene Vorbereitungen vor, und es half nicht, bis ich die Gelenke ausgeruht hatte. Nur dann hatten sie die Möglichkeit, sich in Ruhe zu regenerieren.

  4. Und ich denke, dass man das Training nicht aufgeben muss, man muss es nur an die eigenen Fähigkeiten anpassen und rational planen (nicht zu vergessen das Aufwärmen und die Dehnung) und noch etwas Wichtigeres – regelmäßige Übungen zur Stärkung der Gelenke durchführen. Sie können wirklich Wunder wirken. Wenigstens haben sie mir sehr geholfen. Was Kollagenpräparate betrifft, so habe ich sie verwendet und ich denke, sie helfen, aber der beste Weg, sie mit Übungen zu kombinieren.

  5. Ich stimme zu, man muss das Training überhaupt nicht aufgeben. Sport hilft den Gelenken und schadet ihnen nicht. Es ist besser, einen genauen Blick auf andere Aktivitäten zu werfen, die für die Gelenke schädlich sein können. Zum Beispiel wurden meine Gelenke von Steharbeit und Bewegungsmangel betroffen. Als ich anfing, mit der Zeit ins Fitnessstudio zu gehen, hörte alles auf. Ich habe keine Schmerzen mehr in den Knien oder im Rücken, nichts. Normalerweise ein neuer Mann.)

  6. Es gab eine Frage zum Kollagenpräparat – ich nahm und nehme bis heute und es hilft mir sehr viel. Die Gelenke regenerieren sich viel schneller und funktionieren besser.

  7. Kollagen hilft mir auch, aber vor allem auf der Haut. Ich nehme Fisch-Kollagenkapseln und creme jede Nacht Kollagencreme ein. Die Effekte sind großartig. Die Falten haben sich deutlich verringert und der Teint ist schöner. Ich empfehle jeder Frau in den 40er Jahren, die sich daran erinnern will, wie sie vor 10 Jahren ausgesehen hat 😀

  8. Und es hilft mir für Gelenke und Haut und für alles 🙂 Ich trinke seit drei Monaten Fischkollagen. Zuerst sollte es zur schnelleren Heilung von Wunden dienen. Alles hat sich wunderbar regeneriert und ich habe zusätzliche Vorteile gefunden. Nämlich, meine Haut ist straff geworden, ich sehe jünger und strahlender aus, meine Haare und Nägel sind schöner und gesünder, meine Knie sprechen nicht wie vor nicht allzu langer Zeit. Es hat viele Vorteile. Ich empfehle es.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Article by: admin