nature 3246364 640

Vitale Ballaststoffe (Meinungen und Eigenschaften) – eine äußerst wirksame Hilfe bei der Gewichtsabnahme

Nicht umsonst sind Ballaststoffe in letzter Zeit zu einem Favoriten unter Menschen geworden, die mit dem Abnehmen kämpfen. Es ist einenatürliche, gesunde, kostengünstige, sichere und wirksame Substanz. Es hat eine hervorragende Wirkung auf unser Verdauungssystem, hilft bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels, sorgt für ein gutes Sättigungsgefühl und schützt vor Anfällen von unbändigem Hunger, die der Alptraum vieler Schlankheitsmittel sind. Wenn Sie auf der Suche nach etwas sind, das Ihren Kampf um die Gewichtsabnahme beschleunigt, lohnt es sich zweifellos, den Ballaststoffen Aufmerksamkeit zu schenken.

Was sind Ballaststoffe?

Vitalfasern sind eine der wertvollsten Quellen von Ballaststoffen, die ein wesentlicher Bestandteil unserer Ernährung sind und für eine gute Verdauung, eine effiziente Entgiftung des Körpers und einen ausgeglichenen Insulinstoffwechsel sorgen.

Ballaststoffe, auch Pflanzenfasern genannt, sind ein Strukturelement der pflanzlichen Zellwände, das im menschlichen Verdauungssystem nicht abgebaut wird. Es wird nur zu einem kleinen Teil im Dickdarm hydrolysiert und erfüllt aufgrund seiner spezifischen Eigenschaften eine Reihe von wichtigen Funktionen im Körper.

Ballaststoffe bestehen u. a. aus Ligninen, Zellulosen, Pektinen, Schleimstoffen und Pflanzengummis. Die Wirkung von Ballaststoffen variiert je nach ihrer Fraktion.

Die unlösliche Fraktion absorbiert Wasser, löst sich aber nicht darin auf und vergrößert so das Volumen des Verdauungsinhalts, stimuliert die Peristaltik und die Sekretion der Verdauungssäfte. Darüber hinaus reinigt es das Verdauungssystem von verbleibenden Ablagerungen und beugt durch die Regulierung des Stuhlgangs Verstopfung, Hämorrhoiden und Darmkrebs vor.

Lösliche Fraktion bindet Giftstoffe, reinigt effektiv den Körper, verlangsamt die Glukoseaufnahme, verhindert Durchfall. Die lösliche Fraktion bindet Giftstoffe und reinigt den Körper effektiv, verlangsamt die Aufnahme von Glukose und verhindert Durchfall.

EinMangel an Ballaststoffen in der täglichen Ernährung bedroht nicht nur Verdauungsprobleme und Verstopfung, sondern auch das Auftreten einer Reihe von gefährlichen Krankheiten, wie Gallensteine, Divertikulose, Polypen und Tumore des Dickdarms, Brustkrebs und Atherosklerose.

Lebensmittel, die reich an pflanzlichen Ballaststoffen sind, schützen uns nicht nur vor vielen Krankheiten, sondern tragen auch zu einem effizienteren Abbau von Übergewicht und einem besseren Aussehen und Wohlbefinden bei.

Eigenschaften von Ballaststoffen

Samen chia

Beeinflussung des Verdauungsprozesses

Ballaststoffe absorbieren Wasser und regen dadurch die Sekretion von Speichel und Verdauungssäften an. Die Schwellung verzögert die Magenentleerung und verlängert die Zeit der Darmpassage, wodurch ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl entsteht. Es stimuliert auch die Darmperistaltik, erhöht das Stuhlgewicht, hilft bei Verstopfung und Kolitis. Es reguliert die Zusammensetzung der Darmmikroflora, indem es einerseits die Entwicklung der für den Körper nützlichen Probiotika anregt und andererseits ein ideales Präbiotikum, d.h. einen Nährboden für gute Bakterien darstellt.

Außerdem hat es einen Einfluss auf die Senkung des pH- und Glukosespiegels, sorgt für den Schutz vor Krankheitserregern und senkt durch die Bindung von Gallensäuren und deren Salzen den Cholesterinspiegel.

Auswirkungen auf das kardiovaskuläre System

Studien haben gezeigt, dass eine erhöhte Aufnahme von Ballaststoffen eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen spielt. Es trägt zur Senkung des Blutdrucks bei und beugt vielen Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems vor. Besonders wichtig ist in diesem Zusammenhang die Aufnahme einer großen Menge an Gemüse, Obst und Vollkornprodukten in die Ernährung bzw. die Supplementierung.

Die Bedeutung von Ballaststoffen für Diabetiker

Die gesundheitsfördernden Eigenschaften von Ballaststoffen wurden nicht nur bei der Prävention von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, sondern auch bei der Behandlung von Diabetes bestätigt. Ballaststoffe senken den Glukosespiegel im Blut nach einer Mahlzeit und führen so zu weniger Schwankungen von Glukose und Insulin, da sie die Aufnahme von Zucker verlangsamen können.

Ballaststoffe und Krebsrisiko

Obwohl sich die Medizin in dieser Frage nicht einig ist, gibt es wichtige Hinweise darauf, dass ein hoher Ballaststoffgehalt in der Ernährung zu einem besseren Schutz des Dickdarms vor Karzinogenen beiträgt. Dies ist eine Folge der bereits erwähnten positiven Wirkungen, einschließlich einer verbesserten Verdauung und Darmbewegung. Wissenschaftliche medizinische Fachzeitschriften berichten auch über die positive Rolle von Ballaststoffen bei der Vorbeugung von Brustkrebs bei Frauen, insbesondere nach der Menopause.

Faser für die Gewichtsabnahme

Eine erhöhte Zufuhr von Ballaststoffen ist eine der Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gewichtsabnahme. Die Reduzierung des Appetits, die Regulierung der Verdauung, die Normalisierung des Zucker- und Cholesterinspiegels, die Entschlackung des Körpers und schließlich der geringe Kaloriengehalt dieser Lebensmittel sind wichtige Faktoren in diesem Prozess.

Vitalfaser – eine hervorragende Quelle für Ballaststoffe

Aubergine

Ballaststoffe gibt es in verschiedenen Formen, eine davon ist die Vitalfaser. Es gehört zur Gruppe der Lebensmittel mit den reichhaltigsten gesundheitsfördernden Eigenschaften. Vitale Ballaststoffe sind unübertroffen in ihrer positiven Wirkung auf das Verdauungssystem und damit auf die Funktion des Körpers.

Zusammensetzung der Ballaststoffe

Was sind Ballaststoffe? Es ist ein Nahrungsergänzungsmittel zur Gewichtsabnahme, bestehend aus natürlichen Pflanzenstoffen, darunter Flohsamen und Wegerichsamen.

Beide Samen sind reich an Ballaststoffen. Wenn sie mit Wasser in Berührung kommen, quellen sie auf und produzieren Schleim, der eine positive Wirkung auf den Darm hat. Einmal im Magen, nehmen Ballaststoffe deutlich an Volumen zu und erzeugen so ein lang anhaltendes Sättigungsgefühl. Auf diese Weise wird der übermäßige Appetit, gegen den übergewichtige Menschen so oft ankämpfen, gebremst.

Flohsamenschalen sind eine bekannte Pflanze mit einer Vielzahl von gesundheitsfördernden Eigenschaften. Es wird verwendet, um Durchfall, Verstopfung, Hämorrhoiden und verschiedene Hautprobleme zu behandeln. Psyllium arum verdankt seine heilenden Eigenschaften dem Vorhandensein von Ballaststoffen und Schleimstoffen mit beschichtendem und feuchtigkeitsspendendem Charakter. Die Samen dieser Pflanze regulieren den Stuhlgang, hemmen die Fettaufnahme, senken den Zucker- und Cholesterinspiegel, bewirken ein Sättigungsgefühl.

Aubergine, mit einem ovalen Blütenstand (daher der Name), ist eine kleine Pflanze, deren Samen und Schuppen Substanzen enthalten, die in Gegenwart von Wasser die Fähigkeit haben, große Mengen an Schleim zu produzieren, viel größer als im Fall von Wegerich Psyllium. Dank dieser und dem Gehalt an Ballaststoffen verbessern die Samen dieser Pflanze die Darmperistaltik, erleichtern und beschleunigen den Stuhlgang und normalisieren ihn sowohl in Situationen von Verstopfung als auch von Durchfall. Darüber hinaus senken die Samen und Schalen sanft den Zucker-, Cholesterin- und Triglyceridspiegel. Beide Kräuter haben eine positive Wirkung auf die Verdauungsprozesse und unterstützen durch die Unterdrückung des Appetits die Gewichtsabnahme.

Wichtige Fasereigenschaften

Aubergine

Die Hemmung von Heißhunger und unstillbarem Verlangen nach Essen ist nicht die einzige Eigenschaft von Ballaststoffen. Dieses Naturprodukt regt den Stoffwechsel stark an, stimuliert die peristaltischen Bewegungen des Darms, schwemmt verweilende unverdaute Nahrung weg, normalisiert den Defäkationszyklus und verhindert Verstopfung und Blähungen.

Darüber hinaus regulieren die ballaststoffreichen Wegerich- und Flohsamen den Blutzuckerspiegel und schützen so vor Heißhungerattacken.

Die regelmäßige Einnahme von Ballaststoffen unterstützt das Verdauungssystem und beschleunigt die Gewichtsabnahme. Es ist auch erwähnenswert, dass es eine einzigartige Fähigkeit hat , Giftstoffe zu absorbieren, auf die es im Verdauungstrakt “trifft”.

Beim Durchlaufen des Verdauungssystems, insbesondere des Darms, helfen die Ballaststoffe, alle unnötigen Reste zu entfernen, die sich hauptsächlich zwischen den Darmzotten ablagern.

So verbrauchen diese wunderbare Körner, zusätzlich zu einer schnelleren Reduzierung von Übergewicht, wir effektiv reinigen den Körper von schädlichen Substanzen.

Die Entgiftung mit Hilfe von Ballaststoffen führt zu einer Verbesserung des Wohlbefindens, zur Beseitigung von Verdauungsproblemen, Schwere- und Völlegefühl sowie zu mehr Vitalität und Energie.

Die Rolle der Ballaststoffe bei der Senkung des Niveaus von schlechtem Cholesterin ist nicht unbedeutend, was eine bedeutende Rolle bei der Vorbeugung von schweren Krankheiten spielt, nicht nur von Fettleibigkeit, sondern auch von Atherosklerose und anderen Störungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Vitalfaser – Meinungen

Flohsamenschalen

Die Meinungen über Ballaststoffe sind im Allgemeinen sehr positiv. Seine wohltuende Wirkung auf den Körper ist wissenschaftlich bewiesen und Ärzte haben keinen Zweifel an seiner positiven Rolle im Verdauungsprozess und bei der Vorbeugung von vielen Krankheiten. Die Gefühle der Verbraucher und Patienten sind sehr ähnlich, was sich in zahlreichen Kommentaren im Internet widerspiegelt.

In den meisten Internet-Kommentaren ist zu lesen, dass das Produkt effektiv hilft, das Problem des übermäßigen Appetits zu beseitigen und den Zyklus der Nahrungsaufnahme zu regulieren. Nach vielen Meinungen, Ballaststoffe hat eine positive Wirkung auf die Stimmung, hilft loszuwerden, das Gefühl der Schwere, ständige Müdigkeit und Mangel an Energie.

Menschen, die sich über die Wirksamkeit von Ballaststoffen äußern, betonen auch, dass sie unvergleichliche reinigende Eigenschaften haben und dass sie helfen, Verstopfung und Probleme mit dem Stuhlgang loszuwerden. Eine beträchtliche Anzahl der Befragten behauptet, dass Ballaststoffe die Gewichtsabnahme beschleunigen.

Vitalfaser-Nebenwirkungen

Es ist zu berücksichtigen, dass eine schnelle Erhöhung der Ballaststoffzufuhr zu plötzlichen Störungen des Magen-Darm-Trakts, Darmgas, Blähungen, Krämpfen und Bauchschmerzen führen kann.

Daher sollte die Ballaststoffergänzung schrittweise eingeführt werden, damit sich der Magen-Darm-Trakt und die bakterielle Darmflora an die Ernährungsumstellung anpassen können. Außerdem sollten Sie es vermeiden, Ballaststoffe kurz vor dem Schlafengehen zu sich zu nehmen, da die Verdauungsenzyme nachts viel schwächer arbeiten, und natürlich sollten Sie immer viel Wasser trinken.

Sehr selten kann es zu einer allergischen Reaktion auf Wegerichsamen in Form von Ausschlag oder Heuschnupfen kommen, in diesem Fall sollten Sie das Produkt auf jeden Fall absetzen. Es wird auch nicht empfohlen bei Darmverschluss, Magen- und Speiseröhrenerkrankungen, fortgeschrittenem medikamentenresistentem Diabetes.

Vitalfaserpreis

Der genaue Preis von Ballaststoffen hängt vom Hersteller ab. Es handelt sich jedoch nie um exorbitante Kosten. Für eine 1 kg Packung Ballaststoffe zahlen wir etwa 20-30 PLN. Das ist nicht viel, vor allem wenn man bedenkt, wie effizient dieses Produkt ist (wir nehmen es täglich in kleinen Mengen zu uns). Es gibt auch teurere, aber sehr effektive Mischungen von Vitalfasern mit anderen Inhaltsstoffen, die die Gewichtsabnahme beschleunigen.

Wie verwendet man Ballaststoffe?

Bei einer Ballaststoffkur können wir entweder die basische oder die abwechslungsreiche Variante verwenden:

  • Option 1 – Vitalfaser auf nüchternen Magen, nur mit Wasser

Um die schlankmachenden und gesundheitsfördernden Eigenschaften von Ballaststoffen zu nutzen, ist es am einfachsten, morgens ca. 2-3 Teelöffel Ballaststoffkörner mit einer kleinen Menge Wasser (oder Fruchtsaft oder Milch) zu übergießen, ein paar Minuten zu warten, bis es aufgequollen ist, und es zu trinken. Es lohnt sich, diese Aktion auch tagsüber zu wiederholen, um das Gefühl des übermäßigen Hungers zu beseitigen.

  • Option 2: Vitalfaser als Beilage oder Cocktail

Vitalfaser kann erfolgreich verschiedenen Pasten, Diätdesserts, Kleie, Haferflocken, Hirse, Salaten, Säften und Smoothies zugesetzt werden. Das ist so viel besser, denn manche Leute beschweren sich über den faden Geschmack dieser Substanz. Indem wir es also mit einer anderen, ausdrucksstarken Zutat kombinieren, erhöhen wir den Geschmack der Zubereitung. Aber das ist noch nicht alles. Selbst in Suppen, Kompotten, Aufläufen oder Fleischgerichten können die Vitalstoffe zugesetzt werden. Alles hängt nur von Ihrer Phantasie und Ihren kulinarischen Vorlieben ab.

Wollen Sie schnell überflüssiges Gewicht verlieren? Entdecken Sie das ideale Produkt für Abnehmwillige!
Vitalfaser mit der erweiterten Zusammensetzung
Fibre Select

Faserauswahl

Quellen:

https://www.medicalnewstoday.com/articles/146935
https://www.medicalnewstoday.com/articles/319176
https://www.healthline.com/nutrition/plantain-weed
https://www.healthline.com/health/psyllium-health-benefits


Category: Abnehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Article by: admin