Krafttraining – wie man mit dem Aufbau der Muskeln beginnt

Muskeln im menschlichen Körper – Arten und Funktionen, die sie erfüllen müssen.

Eines der wesentlichen Elemente des menschlichen Körpers ist zweifellos Muskelgewebe, das in unserem Körper in verschiedenen Formen vorkommt. Die erste sind die glatten Muskeln, die viele wichtige innere Organe bilden und unter anderem Wände von Blutgefäßen, Arterien und Venen oder Wände des Verdauungstraktes bilden. Eine ganz andere Funktion haben die herzformenden Muskeln, das wichtigste Organ neben dem Gehirn, mit einer speziellen Struktur, die spontane und regelmäßige Kontraktionen ermöglicht. Für uns sind jedoch aus Sicht der Krafttrainingsplanung die quergestreiften Muskeln, die so genannten Skelettmuskeln, am wichtigsten, und das werden wir versuchen zu entwickeln.

Die Skelettmuskulatur ist, wie ihr Name schon sagt, über Sehnen mit dem Skelettsystem verbunden und ermöglicht durch ihre Schrumpfungsfähigkeit, die wir selbst kontrollieren können, eine freie Bewegung. Auch die Struktur der glatten Muskeln und der Herzmuskulatur unterscheidet sich voneinander und wird durch zwei verschiedene Arten von Fasern gebildet:

  • langsam schrumpfend, d.h. rote Fasern, mit einer längeren Schrumpfungszeit, weniger Festigkeit und Festigkeit, aber gleichzeitig resistenter gegen Ermüdung;
  • schnell schrumpfende, sogenannte weiße Fasern, mit einem relativ kurzen Schrumpfprozess und einem hohen Potenzial zum Heben schwerer Lasten. Der Nachteil dieser Faserart ist ihre hohe Ermüdungsanfälligkeit.

Wir können uns um glatte Muskeln und Herzmuskel kümmern, indem wir einen gesunden Lebensstil führen, uns richtig ernähren und eine entsprechend ausgewogene Ernährung einhalten. Wir haben einen größeren Einfluss auf die Skelettmuskulatur und können sie praktisch frei dehnen, um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, d.h. einfach eine spektakulär skizzierte Muskulatur. Leider wachsen die Muskeln nicht von selbst und abgesehen von der Basis, die Masse für ihre Entwicklung schafft, ist ein gut geplantes Krafttraining notwendig. Bevor wir beginnen, sollten wir auch wissen, wie Muskelgewebe wächst, und entgegen der landläufigen Meinung geschieht dies nicht während des Trainings. Übungen, unabhängig von der Belastung, verursachen mehr oder weniger Schäden an den Muskelfasern unter Stress, auf die wir normalerweise nicht achten, und die möglichen Schmerzen werden durch Müdigkeit erklärt. Am Ende des Trainings beginnt der Körper jedoch mit dem Regenerationsprozess, einschließlich der Muskeln, und baut geschädigte Fasern auf, die härter werden und allmählich an Volumen zunehmen.

Krafttraining – was ist es und was kann mit seiner Hilfe erreicht werden?

Da wir bereits wissen, welche Funktion einzelne Muskeln in unserem Körper haben und welche Muskelgruppe wir entwickeln können, sollten wir auch lernen, was Krafttraining wirklich ist. Der Begriff lässt sich in vielerlei Hinsicht übersetzen, aber die allgemein akzeptierte und akzeptierte Definition besagt, dass Krafttraining die drei wichtigsten Ziele erreichen kann:

  • Muskelaufbau;
  • Die Kraft stärken;
  • Stärkung der Ausdauer und der körperlichen Leistungsfähigkeit des Körpers.

Wir können mit Sicherheit sagen, dass dies eine der besten Formen des Trainings ist, die es Ihnen ermöglicht, in relativ kurzer Zeit volle Ergebnisse zu erzielen. Einer der am häufigsten hervorgehobenen Vorteile, sowohl von Profis als auch von Amateuren, ist die effektive Hilfe, überschüssiges Körperfett loszuwerden und es gleichzeitig durch Muskeln zu ersetzen. Je nach gewählter Trainingsmethode ist die Fettverbrennung effektiver, was zu einem schlanken, formschönen Körper führt. Wir haben praktisch keinen Einfluss darauf, welchen Teil der Muskeln wir formen wollen, indem wir zu einem bestimmten Zeitpunkt z.B. Handmuskeln, Bauchmuskeln oder den ganzen Körper in Eingriff nehmen, und alles hängt nur von dem umgesetzten Trainingsplan ab. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Vorteile eines richtig durchgeführten Krafttrainings vielfältig sind und man stundenlang darüber sprechen könnte, also ist es erwähnenswert, wenn auch die wichtigsten.

Krafttraining – Vorteile für unseren Körper:

  • Entwicklung der Muskelmasse, ihr effektives “Modellieren”, das es ermöglicht, genau die Figur zu erhalten, die wir geträumt und geplant haben. Richtig ausgewählte Trainingssets können auch als wichtiges Element einer effektiven Schlankheitsbehandlung angesehen werden, dank derer die Fettverbrennung ein völlig neues, bisher unbekanntes Niveau erreicht;
  • signifikante Steigerung der Kraft und Ausdauer des Körpers. Diese Trainingsmethode wird im Umfeld der Athleten als “Widerstand” bezeichnet, der beste Weg zur Stärkung der Muskeln ist eine intensive Bewegung, oft am Rande der körperlichen Ausdauer. Einerseits kann dies ein gewisses Verletzungsrisiko mit sich bringen, aber mit den Sicherheitsregeln sollte nichts passieren, und nur stärkere und dauerhaftere Muskeln werden uns vor Verletzungen schützen;
  • Prävention vieler Krankheiten, insbesondere von Herz- und Gefäßerkrankungen und Diabetes mellitus. Regelmäßige, hohe körperliche Anstrengung in Kombination mit dem Anheben von Gewichten, erhöht unsere Abwehrkräfte, trägt dazu bei, den Gehalt an “schlechtem” LDL-Cholesterin im Blut zu senken und erhöht gleichzeitig dieses nützliche HDL. Eine gute Form hilft, den Blutdruck aufrechtzuerhalten, stärkt den Herzmuskel, was das Risiko eines Herzinfarkts minimiert. Da dieses Krafttraining untrennbar mit einer Ernährungsumstellung verbunden ist, wird auch die Möglichkeit, an Typ-I-Diabetes oder besonders gefährlichem Typ-II-Diabetes zu erkranken, reduziert;
  • erhöhte Knochendichte, um sie vor Osteoporose zu schützen;
  • Die Reduzierung von Stresssymptomen, gefährliche Zivilisationskrankheiten und intensive Bewegung tragen zu einer Erhöhung des Sekretionsniveaus vieler Hormone bei, angeführt von Endorphin, nicht ohne Grund als Glückshormon, das unser geistiges Wohlbefinden deutlich verbessert;
  • Verzögerung der natürlichen Alterung des Körpers, die vor allem die so genannte ausreichende Muskelatrophie, d.h. die Sarkopenie, die mit dem Alter, dem Alterungsprozess des Muskelgewebes und mit der Zeit sogar dessen erheblichen Verlust stoppt. Sie manifestiert sich auch in einer allgemeinen Schwächung von Kraft und körperlicher Fitness, die manchmal so groß ist, dass sie es unmöglich macht, viele scheinbar unkomplizierte Alltagsaktivitäten durchzuführen;
  • Stabilisierung der Körperhaltung, Hilfe bei der Aufrechterhaltung einer guten Figur durch die Entwicklung der dafür verantwortlichen Skelettmuskulatur, insbesondere derjenigen entlang der Wirbelsäule;
  • Verbesserung der Sportleistung, daher ist Krafttraining für Leistungssportler unerlässlich;
  • Möglichkeit, Übungen nicht nur in einem professionell ausgestatteten Fitnessstudio, sondern auch zu Hause durchzuführen, natürlich unter Beachtung aller unten beschriebenen Regeln zu Ihrer eigenen Sicherheit.

Bevor wir jedoch einen Freund eines Trainers bitten, einen Trainingsplan für uns zu erstellen, den wir umsetzen wollen, müssen wir auch die Mängel des Krafttrainings kennenlernen, die unsere Entscheidung, ihn zu starten, beeinflussen können.

Krafttraining – die wichtigsten Nachteile, die wir berücksichtigen müssen:

  • das oben genannte Verletzungsrisiko, das am häufigsten von Menschen ohne große Erfahrung und ohne Vorbereitung auf eine so intensive Form der körperlichen Aktivität auftritt. Daher sollten Übungen immer unter der Aufsicht eines erfahrenen Trainers durchgeführt werden, der alle seine Elemente kontrolliert, vom richtigen Aufwärmen bis zur Auswahl der Last, die an unsere aktuellen körperlichen Fähigkeiten angepasst ist;
  • starke Arthritis, die im Extremfall sogar zu schweren Krankheiten, einschließlich Degenerationen, führen kann. Dies liegt auch an der Art und Weise, wie wir trainieren, der richtigen Wahl der Lasten oder der richtigen Körperhaltung beim Heben;
  • Leistungsverlust, meist verursacht durch eine zu kurze Ruhezeit nach dem Training, die für die vollständige Regeneration müde Muskeln notwendig ist.

Krafttraining – Grundprinzipien, die bei Übungen zu beachten sind

Ein Krafttraining mit positiven Ergebnissen muss aus mehreren gleichwertigen Elementen bestehen, einer Massenernährung, die diese solide Grundlage bildet, und einem Trainingsplan, der von einer Person mit guten Fachkenntnissen besser entwickelt werden kann. Sie können versuchen, eine Reihe von Übungen auf der Grundlage von Informationen aus dem Internet selbst vorzubereiten, aber sie berücksichtigen nicht z.B. die aktuellen körperlichen Fähigkeiten, die Leistungsfähigkeit unseres Körpers. Das birgt ein gewisses Verletzungsrisiko, aber wenn wir wissen, was wir tun können, sollten wir bei der Entwicklung unseres eigenen Trainingsplans einige eiserne, bewährte Regeln befolgen:

  • Definiere genau das Ziel, das wir mit dem Start der Übungen erreichen wollen. Es kann z.B. nur Gewichtsabnahme, Verlust von zusätzlichen Kilogramm oder die Modellierung unserer Figur sein;
  • Strikte Einhaltung des einmal festgelegten Trainingsplans, natürlich können Sie sich kleine Änderungen erlauben, in der Regel um das Gewicht der angehobenen Gewichte oder die Anzahl der Wiederholungen pro Übungsreihe an unsere tatsächlichen Fähigkeiten an einem bestimmten Tag anzupassen. Wir sollten auch die Reihenfolge der Übungen befolgen, indem wir zunächst die als grundlegend beschriebenen Übungen durchführen und systematisch abwechselnd größere und kleinere Muskelgruppen trainieren;
  • jedes Training mit einem Aufwärmen zu beginnen, das wir unter keinen Umständen unterschätzen dürfen. Das Erwärmen bestimmter Muskelpartien, die Sie intensiv trainieren werden, kann zu einer schmerzhaften und anhaltenden Verletzung führen. Ebenso wichtig, aber meist vernachlässigt, ist die kontrollierte Muskelkühlung am Ende des Trainings. Natürlich geschieht dies mit einem geeigneten Satz von Übungen und nicht durch eine kalte Dusche;
  • die richtige Technik aller ausgeführten Übungen zu beachten, was nicht nur die Auswahl, sondern vor allem eine stabile Haltung beinhaltet, die die Verletzungsgefahr minimiert und eine korrekte Muskelausrichtung gewährleistet. Wenn Sie im Fitnessstudio üben, sollten Sie sich auch über den sicheren Betrieb aller dort befindlichen Geräte informieren. Wenn wir zu Hause trainieren, ist es besser, es nicht selbst zu tun, sondern in Gesellschaft, so dass es im Falle unvorhergesehener Situationen jemanden gibt, der um Hilfe bittet;
  • Denken Sie daran, richtig zu atmen, und die einfache Regel ist, dass das Anheben des Gewichts stattfinden sollte, nachdem die Luft in die Lunge gebracht wurde, und es wird während der Ausatmung gesenkt;
  • Anpassung des Trainingsplans an die Fähigkeiten des Körpers und vor allem an seine Regenerationsfähigkeit. Vernachlässigung der Ruhe, Aufrechterhaltung einer angemessenen Pause zwischen den Trainingseinheiten kann zu schweren Muskelschäden, starken Schmerzen und Leistungseinbußen führen, die es unmöglich machen, selbst grundlegende Aufwärmübungen durchzuführen. Die richtige Regeneration muss mindestens 24 Stunden dauern, und professionelle Trainer empfehlen, sie in vielen Fällen auf 48 Stunden zu verlängern. Während dieser Zeit regeneriert sich der Körper allmählich und repariert alle Schäden an den Muskelfasern, baut sie auf, vergrößert und verhärtet sich;
  • die Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln zur Ergänzung möglicher Nährstoffmangelerscheinungen, die nicht mit Lebensmitteln versorgt werden konnten. Sie werden unter Beteiligung von Profisportlern aus verschiedenen Sportdisziplinen entwickelt, die aus natürlichen Inhaltsstoffen bestehen, und der von Profis am meisten empfohlene ist der Nutrigo Lab Strength.
Nutrigo Lab Strength

Nutrigo Lab Strength – erhöht sicher Leistung und Körperkraft

Eine angemessene Ergänzung ist ein weiteres, aber oft ausgelassenes Element, das sicherstellt, dass das Training alle gewünschten Ergebnisse bringt. Selbst die beste Ernährung, auch die der Ernährungswissenschaftler, kann manchmal fehlen, und auch die Nährstoffe werden bei intensiver Bewegung aus dem Körper ausgewaschen. Daher ist es notwendig, sie so schnell wie möglich abzuschließen, und das ist die Aufgabe für die Nutrigo Lab Strengtheine Ergänzung der neuen Generation, eine der effektivsten Vorschulungen, die in unserem Land auf dem Markt erhältlich ist.

Durch die sorgfältige Auswahl der natürlichen Inhaltsstoffe erreichen Sie in Rekordzeit maximale Trainingsleistungen, und in dem Pulver, aus dem Sie einen nahrhaften und leckeren Cocktail zubereiten, finden Sie Wirkstoffe wie….:

  • Strong VASCULAR Booster-Komplex, der die Trainingsausdauer des Körpers erhöht;
  • NEURO Stimulant & Adaptogenic Blend, das darauf ausgelegt ist, die richtige Energiemenge zu liefern und den Erholungsprozess nach dem Training zu beschleunigen;
  • Synephrin, ein wertvoller Extrakt aus Bitterorangenfrüchten, gilt als einer der besten natürlichen Fettreduzierer, der die Thermogeneseprozesse beschleunigt, um eine schnelle und sichere Verbrennung zu gewährleisten;
  • Kreatin, das Ihnen auch eine Dosis Energie für eine intensivere Bewegung gibt;
  • Kakaobaumextrakt, der die Regeneration beschleunigt;
  • Der Bergrosar, der die Ausdauer und Produktivität erhöht und sicher als völlig legales Doping bezeichnet werden kann;
  • Extrakte aus Einjahrespfeffer und schwarzem Pfeffer – BioPerine®. Die erste ist eine Quelle von Capsaicin, das die Produktion von Adrenalin und Dopamin erhöht und die Fettverbrennung fördert. In der zweiten finden wir ein Piperin mit ähnlicher Wirkung wie Capsaicin;
  • Vitamine, insbesondere B3, die die einwandfreie Funktion des Nervensystems und des Gehirns beeinträchtigen, und Vitamin B6, das unser Immunsystem stärkt.
Nutrigo Lab Strength

Nutrigo Lab StrengthDank einer solchen Auswahl an Inhaltsstoffen garantiert es Effektivität, die eine vollständige Umsetzung der Trainingspläne ermöglicht und uns die Fähigkeit und Stärke verleiht, von der wir früher nur träumen konnten. Gleichzeitig sind alle Wirkstoffe völlig unbedenklich, ihr Verzehr hat praktisch keine Nebenwirkungen, und die einzige Gegenanzeige ist das Verbot, das Präparat mit anderen koffeinhaltigen Produkten zu kombinieren. Nutrigo Lab Strength sollte einmal täglich, vorzugsweise unmittelbar vor dem Training, verwendet werden und etwa 15 g Pulver mit stillem Wasser vermischt werden. Wir laden Sie ein zu besuchen die Website des Herstellerswo wir mehr Informationen über den Zuschlag finden und eine Bestellung für jede Menge seiner Verpackungen zum niedrigsten Aktionspreis aufgeben können.

Category: Trening

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Article by: admin