Kümmel zum Abnehmen – ein gängiges Gewürz zur Gewichtsreduktion?

Kümmel ist eines der beliebtesten Gewürze, das in Küchen auf der ganzen Welt verwendet wird. Neben seinem interessanten Geschmack hat er die Kraft wertvoller Eigenschaften, dank derer schwer verdauliche Speisen für unseren Verdauungstrakt viel milder werden. Und was ist der Wert von Kümmel im Bereich der Gewichtsabnahme? Schauen Sie sich das an!

Kümmel – Anwendung

Kümmel ist ein sehr aromatisches, häufig verwendetes Gewürz, das oft in schwer verdaulichen und rauchigen Gerichten vorkommt, z.B. auf Basis von Bohnen, Kohl oder fettigen Fleischteilen. Hinzu kommt, dass diese Art von Nahrung eine gute Verdauung fördert, Blähungen, Bauchschmerzen, Sättigungsgefühl und ähnliche Unannehmlichkeiten verhindert.

Kümmel (Carum carvi) ist eine zweijährige Pflanze, die in Asien und Europa, einschließlich Polen, verbreitet ist. Sie blüht im Mai und ihre Früchte reifen im Juli. Dann wird der Kümmel geerntet. In freier Wildbahn findet man Kümmel an Straßenrändern, Wiesen, Felsblöcken und Weiden. Sie können es auch in Ihrem eigenen Garten anbauen, aber Sie müssen bedenken, dass es sich um eine Pflanze mit hohen Ansprüchen handelt. Es braucht einen sonnigen, fruchtbaren, kalziumreichen Boden mit hoher Luftfeuchtigkeit und gutem Unkrautbesatz.

Kümmel

Kümmel wird auch im industriellen Maßstab angebaut, und der daraus gewonnene Rohstoff Kümmelfrucht wird in der Kochkunst und Kräutermedizin eingesetzt. Kümmel wird auch für die Herstellung von Kümmelöl verwendet, das in der Aromatherapie geschätzt wird, für Massagen und therapeutische Inhalationen verwendet wird.

Die Zusammensetzung von Kümmel enthält viele wertvolle Substanzen, darunter ätherische Öle (Carvon, Limonen, Carveol) sowie Flavonoide (Quercetin, Cafferol), organische Säuren (einschließlich Kaffeesäure), Protein- und Zuckerverbindungen.

Kümmel – gesundheitliche Eigenschaften

Kümmel ist vor allem mit der Beseitigung von Verdauungsstörungen verbunden, und kein Wunder – auf diesem Gebiet ist er ein echter Spezialist. Es hilft bei übermäßiger Darmgärung und Kolik. Es stimuliert die Produktion von Verdauungssäften, reguliert die Darmperistaltik, erleichtert die Verdauung der Nahrung. Es wirkt krampflösend, lindert Bauchschmerzen und Unannehmlichkeiten im Magen-Darm-Trakt nach dem Verzehr von schweren und fettigen Lebensmitteln. Es reduziert solche Unannehmlichkeiten wie Blähungen, Gase, Verstopfung, Reflexionen, Übelkeit. Es hat eine cholepoetische, winddichte und leicht harntreibende Wirkung.

Kümmel hat noch eine Reihe anderer Eigenschaften, wie z.B. es stimuliert die Laktation, weshalb er für stillende Mütter von Interesse ist. Erwähnenswert ist auch die entzündungshemmende Wirkung von Kümmel, die Stirnhöhlen-Infektionen lindert und eine antimikrobielle Eigenschaft hat . Kümmelöl von außen hilft bei der Bekämpfung von Infektionen durch Pilze, Bakterien und Parasiten.

Kümmel zum Abnehmen

Die Verwendung von Kümmel (und Kümmelöl) durch Schlankmacher kann eine Reihe von Vorteilen bringen, sowohl in Bezug auf die Gewichtsreduktion als auch auf das verbesserte Aussehen. Wie? Beginnen wir mit Vorteilen für die Ästhetik der Figur. Durch das Einreiben von Kümmelöl in die von Cellulite betroffenen Bereiche erreichen wir den Effekt der Verbesserung der Festigkeit und Elastizität der Haut, ihrer Glättung und Reduzierung der Orangenhaut. Unsere Figur wird auch profitieren, wenn wir regelmäßig Kümmel konsumieren. Dieses Kraut beseitigt Blähungen und stimuliert die Darmarbeit, was uns hilft, den großen, hervorstehenden Magen loszuwerden, uns ein Gefühl der Leichtigkeit zu vermitteln und zum schlanken Bereich der Taille beizutragen.

Die Reduzierung des Bauchumfangs und die Cellulite-Reduktion durch Kümmel ist das eine, die Wirkung auf die Fettverbrennung das andere. Kümmelfrucht verbessert den Verdauungsprozess der Nahrung und die darin enthaltenen Nährstoffe. Es regt den Stoffwechsel an, einschließlich des Fettstoffwechsels, hilft, den schlechten Cholesterinspiegel zu senken, trägt zur Senkung der Lipide und des Blutzuckerspiegels bei. Darüber hinaus verbessert es den Prozess der Entfernung von Stoffwechsel-Nebenprodukten aus dem Körper. Alle diese Eigenschaften wirken sich auf die Reduzierung der weiteren Ansammlung von Körperfett und den aktiveren Abbau dieses bereits angesammelten Körperfetts aus.

Denken wir jedoch daran, dass Kümmel zum Abnehmen nicht von sich selbst wirkt. Für optimale Ergebnisse ist es sinnvoll, die Anwendung von Kümmel mit Ernährung und körperlicher Aktivität zu kombinieren. Wir können uns auch mit einem guten Fatburner ernähren.

Kümmel zum Abnehmen – wie man es einnimmt

Kümmel

Wie kann man Kümmel essen oder trinken, um Gewicht zu verlieren? Tatsächlich gibt es viele Möglichkeiten, es zu tun, vom Trinken von Aufgüssen bis hin zum Hinzufügen zu Smoothies. Die hauptsächliche Methode ist die häufige Zugabe von ganzen Kümmel oder gemahlenen Körnchen von Kümmel zu Gerichten wie Eintopfgerichten, Fleisch, Reis- und Nudelgerichten sowie zu Salaten und Backwaren. Kümmel passt jedoch nicht zu allem und man kann ihn nicht jeden Tag zum Mittag- oder Abendessen hinzufügen.

Wenn wir wollen, dass der Kümmel den Prozess der Gewichtsabnahme aktiv unterstützt, brauchen wir eine regelmäßige Anwendung und etwas größere Mengen als die, die zur Verfeinerung der Speisen ausreichen. Hier sind die am häufigsten verwendeten Methoden, Kümmel zum Abnehmen zu konsumieren

  • Kümmelaufguss trinken – 1-2 Esslöffel zerkleinerte Kümmelfrucht werden mit kochendem Wasser (ca. 300 ml) aufgegossen. Einige Minuten unter Aufsicht dämpfen. Trinken Sie etwa ein halbes Glas warmen Aufguss 2-3 mal täglich. Kamille oder Minze können dem Kümmel ebenfalls zugesetzt werden.
  • Kümmel- und Ingwertee trinken – ein Teelöffel gemahlener Kümmel wird mit einem Glas heißem Wasser aufgegossen und ein wenig geriebener Ingwer hinzugefügt.Es sollte nach dem Essen getrunken werden. Sie können auch etwas Zimt, Zitronensaft oder Honig hinzufügen.
  • Kümmel zu Milchprodukten hinzufügen – einen Teelöffel gemahlenen Kümmel in Buttermilch, Kefir oder Joghurt geben, trinken.
  • Kümmel zu Cocktails hinzufügen – ausgewähltes Gemüse und Obst zusammen mit einem Esslöffel Kümmel zu einem Cocktail mischen und trinken.

Category: Abnehmen

7 comments

  1. Kümmel ist die Grundlage für schwer verdauliche Gerichte. Ich packe es für jedes Kohlgericht, sowie für Erbsen, Bohnen, Gulasch, Braten, etc. ein. Ich wusste jedoch nicht, dass es die Ergebnisse bei der Gewichtsabnahme verbessern kann 🙂 Ich möchte Cocktails mit Kümmel und Aufgüsse aus Kümmel auf die Speisekarte setzen. Ich versuche gerade, eine abnehmende Diät zu machen und ich suche nach solchen natürlichen Fettverbrennern. Kann jemand etwas noch empfehlen?

  2. Kleo, es gibt noch viel mehr Gewürze mit ähnlicher Wirkung, man kann sie austauschbar verwenden oder kombinieren. Zum Beispiel empfehle ich Kurkuma, Minze, Ingwer, Chili, Löwenzahn. Und eine Brennessel zum Aufgießen und Trinken. Natürlich gibt es noch viel mehr…….. Selbst gewöhnlicher Zimt begünstigt die Gewichtsabnahme, weil er den Stoffwechsel anregt. Wenn ich abnehme, und ich mache es oft, habe ich immer eine ganze Palette von Gewürzen und Kräutern in meiner Küche 😀 D

  3. Kleo, es gibt viele solcher natürlichen Fettverbrenner, nicht nur unter den Kräutern und Gewürzen. Drei Viertel meiner Diät bestehen aus solchen natürlichen Fettverbrennern hehe. Magerer Quark, Kefir, magerer Fisch, Eier, Ballaststoffe, Leinsamen, Ananas, Zitrusfrüchte, Sellerie, Petersilie, Rote Beete, Brokkoli, Äpfel, etc. etc. etc. Alle diese (und einige andere) Produkte stimulieren die Gewichtsabnahme und können verwendet werden, um ein vollwertiges Menü zusammenzustellen.

  4. Die Kombination aus Ingwer und mega scharfem Paprika hat eine große Wirkung auf mich. Ich kombiniere sie in Cocktails oder leichten Pasten und Salsa (z.B. mit Tomaten). Sie reinigen den Körper und erwärmen ihn von innen. Es ist schön, Chili vor dem Training zu essen, dann kommt das Schwitzen, Schlankheitseffekte sind sehr groß. Einfach wunderbar.

  5. Mädels, macht jemand von euch die Aufgüsse aus Kümmel? Wie mit Effekten und es schmeckt gut sonst? Ich versuchte in letzter Zeit zu trinken, aber ich kann es nicht trinken, und als es ein wenig blieb stehen und kalt war, war es auch nicht möglich, überhaupt zu trinken.

  6. Limette, ich trinke Kümmelaufgüsse und ich komme nicht auf den Geschmack, ich behandle sie wie eine Medikament und nicht als ein Getränk zum Genießen. Du kannst hinzufügen Minze, Zitrone, Melisse, Honig…… Versuche, etwas zu kombinieren, wenn Du den Geschmack nicht ertragen kannst. Oh, du schreibst, dass dieses kaltes Getränk schrecklich schmeckt. Kümmelaufgüsse sollte man warm trinken. Du kannst ein wenig stärkeres Gebräu, wie die Essenz, brauen und dann etwas heißes Wasser hinzufügen, oder es in einem kleinen Topf erhitzen. Was die Ergebnisse betrifft, so befriedigen sie mich. Ich habe keine Verdauungsprobleme, ich fühle mich leichter. Es ist auch einfacher für mich, Gewicht zu verlieren, obwohl ich nicht weiß, ob es auf Kümmel oder Diät und eine Nahrungsergänzung zum Abnehmen zurückzuführen ist ;))

  7. Eine Freundin aus dem obigen Beitrag hat Recht, die Aufgüsse sollten warm sein. Wenn Sie durch den Geschmack gestört werden, können Sie Ihren Cocktails Kümmel hinzufügen, am besten mit deutlich gewürztem Obst und Gemüse. Der Geschmack ist dann nicht mehr wahrnehmbar. Ich empfehle einen Cocktail aus Sellerie, Petersilie, Apfel und Orange mit Kümmel zu mischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Article by: admin