Quercetin – unschätzbare Hilfe bei Allergien und vielen gesundheitlichen Problemen

Quercetin ist eine natürliche Substanz mit einem reichen Spektrum an gesundheitsfördernden Eigenschaften. Es wirkt sich positiv auf unsere Immunität aus, hilft bei der Bekämpfung von Entzündungen durch Viren und Bakterien, lindert deutlich die Symptome verschiedener Arten von Allergien. Quercetin ist in vielen Lebensmitteln enthalten und auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln weit verbreitet. Erfahren Sie mehr über diese wertvolle Substanz und sehen Sie, wie sie Ihre Gesundheit aufbauen kann!

Was ist Quercetin?

Quercetin gehört zur Gruppe der Flavonoide (und Untergruppen der Flavonoide), kommt in Pflanzen vor, darunter Tee und viele Früchte und Gemüse, wo er als Farbstoff und Schutzschild gegen schädliche Faktoren dient. Da diese Substanz eine Reihe von positiven Eigenschaften für den menschlichen Körper hat, ist sie in der Medizin weit verbreitet. Der Hauptvorteil von Quercetin ist seine starke antioxidative, entzündungshemmende und antiallergische Wirkung. In letzter Zeit wurde auch viel über ihre krebshemmenden Fähigkeiten gesprochen.

Quercetin – Vorkommen in Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln

Wie andere gesundheitlich wertvolle Pflanzenstoffe ist auch Quercetin in Form zahlreicher Nahrungsergänzungsmittel erhältlich. Sie tritt am häufigsten in Gegenwart anderer Elemente mit ähnlichen Eigenschaften auf, wobei die beliebtesten Kombinationen sind: Kalzium mit Quercetin, Kalzium mit Zink und Quercetin und Quercetin sowie Quercetin mit Vitamin C. Einzelne Komponenten, die synergetisch wirken, stärken die Abwehrkräfte des Körpers stark und weisen eine hohe antiallergische Wirkung auf.

Neben Nahrungsergänzungsmitteln ist Quercetin auch in einer ganzen Reihe von pflanzlichen Lebensmitteln enthalten, die täglich auf unseren Tischen stehen.

Zu den natürlichen Quellen von Quercetin gehören, sind aber nicht beschränkt auf:

  • Spinat,
  • Brokkoli,
  • Grünkohl,
  • Kohl,
  • Zwiebel,
  • Gartenkürbis,
  • Äpfel,
  • Kirschen und Süßkirsche,
  • Erdbeeren,
  • schwarze Johannisbeere,
  • dunkle Traube,
  • Blaubeere,
  • Orange,
  • Preiselbeeren,
  • schwarzer Holunder,
  • Kamille,
  • Johanniskraut,
  • Tee,
  • Rotwein,
  • Honig.

Es sei daran erinnert, dass es notwendig ist, es regelmäßig und über einen längeren Zeitraum zu ergänzen (oder zu konsumieren), um einen optimalen Nutzen aus der Verwendung von Quercetin zu ziehen. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Dosen übertrieben sein sollten.

Quercetin – antiallergische Wirkung

Einer der häufigsten Gründe, warum wir nach Quercetin greifen, sind seine hervorragenden antiallergischen Eigenschaften. Diese Substanz reduziert Entzündungen, blockiert die Freisetzung von Histamin und schwächt Sensibilisierungsreaktionen bei Kontakt mit einem Allergen. Durch die Verwendung von Quercetin werden wir widerstandsfähiger und weniger anfällig für Allergien und damit weniger anfällig für Allergieerscheinungen wie Ausschlag und andere Hautläsionen, Niesen, Heuschnupfen. Durch Quercetin verschwinden diese Symptome oder werden deutlich gelindert.

Quercetin – gesundheitsfördernde Eigenschaften. Wann lohnt es sich, nach Quercetin zu greifen?

Quercetin ist ein starkes Antioxidans, das freie Radikale neutralisiert und den oxidativen Stress in den Zellen minimiert. Auf diese Weise verhindert es die Alterungsprozesse des Organismus und stärkt die Schutzbarriere gegen Krankheiten. Besonderes Augenmerk wurde in letzter Zeit auf die krebshemmenden Eigenschaften von Quercetin gelegt. Diese Substanz kann die Vermehrung von Krebszellen hemmen und auch zum Tod von Krebszellen beitragen.

Eine wichtige Eigenschaft von Quercetin ist seine äußerst positive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System. Dieses wertvolle Flavonoid verbessert die Durchblutung, unterstützt das Herz, stabilisiert den Blutdruck, schließt und stärkt die Blutgefäße, hilft, den Spiegel des schlechten Cholesterins zu senken. Dank dieser Eigenschaften schützt uns Quercetin vor Herzinfarkt, Schlaganfall, Atherosklerose und Thrombose. Es kann auch eine unschätzbare Unterstützung im Kampf gegen Krampfadern und Gefäßbesenreiser sein.

Lesen Sie es auch: Varicorin – Mehrkomponentenwaffe gegen Krampfadern, Besenreiser und Beinschwellungen

Quercetin stärkt die Immunität, reduziert Entzündungen, schwächt die Virusaktivität, wirkt antibakteriell und antimykotisch. Hilft bei Erkältungen, Grippe, Atemwegsinfektionen, Asthma, Psoriasis, Diabetes. Es kann auch bei der Gewichtsabnahme nützlich sein, da es die Bildung von Adipozyten (Fettzellen) und die Speicherung von Beständen in Form von Fettgewebe verhindert. Seine positiven Auswirkungen werden auch von Menschen geschätzt, die Stress sowie körperlicher und geistiger Anstrengung ausgesetzt sind. Quercetin reduziert Müdigkeit, verbessert die Stimmung und löst nervöse Spannungen.

Quercetin – Nebenwirkungen, Interaktionen mit Medikamenten

Wenn Sie Nahrungsergänzungsmittel mit Quercetin verwenden, denken Sie daran, sie strikt nach den Empfehlungen des Herstellers einzunehmen. Warum sollte ich das tun? Denn wenn Sie zu viel Quercetin einnehmen, riskieren Sie Nebenwirkungen wie Herzinsuffizienz oder Blutdruckspitzen, besonders wenn Sie gleichzeitig Antihistaminika einnehmen. Quercetin, das in überhöhten Dosen eingenommen wird, kann auch die Wirkung einiger Antibiotika schwächen.

Quercetin – Meinungen

Quercetin verfügt über sehr positive Bewertungen. Diejenigen, die es systematisch anwenden, wiederholen oft, dass sie eine signifikante Zunahme der Immunität gegen Allergien, Infektionen, Erkältungen und Entzündungen festgestellt haben. Positive Meinungen über Quercetin kommen auch von Menschen, die es einnehmen, um Herz-Kreislauf-Probleme zu verhindern oder zu lindern. Die Kommentare der Internetnutzer zeigen, dass Quercetin einer der wirksamsten Pflanzenstoffe ist, der die Immunität umfassend unterstützt und die Gesundheit in vielerlei Hinsicht verbessert.

Category: GesundheitNahrungsergänzungsmittel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Article by: admin