diet 5232229 1280

Wie kann man in den 40ern abnehmen? Es ist einfacher als Sie denken!

Sie können in jedem Alter abnehmen. Vor allem dürfen wir nicht aufgeben und denken, dass es unmöglich ist, auch wenn die Angelegenheit vielleicht ein bisschen schwieriger ist als für einen 20-Jährigen. Wie auch immer, was bedeutet die 40 heute? Zum Glück ist das nicht die Zeit, in der eine vierzigjährige Frau als Matrone galt. Die Vierzig von heute ist jung, attraktiv, vielleicht sogar mehr als ein Teenager, voller Kraft und Energie. Wie kann man nach 40 abnehmen? Sie müssen es wie die Lösung jedes anderen Problems angehen. Hier sind einige praktische Tipps.

Warum werden wir ab einem bestimmten Alter dick, obwohl wir nicht mehr essen als früher?

Die leichtere Gewichtung in einem bestimmten Alter wird durch bestimmte biologische Bedingungen bestimmt. Nun, im Vergleich zur frühen Jugend nimmt nach dem 40. Lebensjahr der Energiebedarf des Körpers deutlich ab. Es kommt zu einer Abnahme des Hormonspiegels, insbesondere des Östrogens, und der Stoffwechsel verlangsamt sich. Darüber hinaus wird Fett durch eingefahrene Essgewohnheiten und wenig körperliche Aktivität begünstigt. Deshalb sind Bewegung und bestimmte Änderungen in der Ernährung so wichtig für den Prozess der Gewichtsabnahme nach dem 40.

Ein niedrigerer Hormonspiegel, damit einhergehende erste atherosklerotische Veränderungen, eine geringere Leistungsfähigkeit des Herzens, die Verschlechterung geistiger Funktionen wie Gedächtnis oder Konzentration, Schlafstörungen, Stimmungsabfall und schließlich die ersten Anzeichen der Hautalterung bedeuten nicht, dass wir den Lauf der Zeit gedankenlos hinnehmen und das Alter passiv erwarten müssen. Wir haben einen Einfluss darauf, wie schnell und auf welche Weise wir alt werden. Ob wir ein schönes Aussehen und eine gute Kondition und Vitalität bis ins hohe Alter behalten oder vorzeitig alt werden.

SLIM DREAM SHAKE JETZT BESTELLEN

Wie kann man nach 40 abnehmen? Aktionsplan

die Frau übt mit Hanteln

Sie fragen sich, wie Sie in Ihren 40ern effektiv abnehmen können? Es ist wichtig, eine innere, starke und positive Motivation zu finden, wie z. B.: Ich bin jung, aktiv und voller Energie, ich will attraktiv sein und ich kann das erreichen.

Eine wichtige Rolle kann hier die Festlegung oder sogar das Aufschreiben von Punkten spielen: Was gewinne ich, wenn ich so viel Gewicht und so viele Kilos verliere (Selbstvertrauen, größeres Selbstwertgefühl und Kraft, Stolz auf meine Figur, die Möglichkeit, meine Lieblingskleidung zu tragen usw.) Dann müssen Sie ein konkretes Ziel festlegen , das Sie erreichen wollen, z. B. eine Gewichtsreduktion von 10 Kilogramm, und eine Frist setzen, und schließlich konkrete Aufgaben festlegen, die das gewünschte Ergebnis ermöglichen.

Denken Sie daran, dass das Ziel und vor allem die Frist realistisch sein sollten, erwarten Sie z. B. nicht eine dauerhafte Gewichtsreduktion von 10 kg innerhalb eines Monats. Generell ist es besser, alle Arten von Wunderdiäten zu vergessen. Nur eine dauerhafte Umstellung der Essgewohnheiten und ein aktiverer Lebensstil bringen die erhofften Ergebnisse, während Hungern oder restriktive Abnehmkuren nicht nur einen Jojo-Effekt haben, sondern den Körper auch zerstören können.

Zu erledigende Sätze

Zunächst müssen Sie das bestehende Menü überprüfen und größere Änderungen daran vornehmen. Hier lohnt es sich, den WHO-Richtlinien und dem von dieser Organisation entwickelten Schema der richtigen Ernährungspyramide zu folgen. Sie basiert auf Gemüse, was in unserem Fall besonders wichtig ist, da sie (hauptsächlich Hülsenfrüchte), eine Quelle wertvoller Phytohormone und dringend benötigter Vitamine und Mineralien in diesem Alter sind.

Gemüse ist ein äußerst wirksames Mittel im Kampf gegen Übergewicht. Sie sind kalorienarm, enthalten viele Vitamine und Spurenelemente, und weil sie reich an Ballaststoffen sind, wirken sie positiv auf die Darmfunktion und unterdrücken den Appetit. Hülsenfrüchte wie Soja und Linsen, Tomaten, Karotten, Spinat, grüne Petersilie, Kopfsalat, Rüben, Brokkoli sind in diesem Zusammenhang besonders wertvoll. Überschüssige Kohlenhydrate, komplett fettes Fleisch und Transfette müssen vermieden werden.

Zweitens müssen wir die Größe der Mahlzeiten, die wir essen, begrenzen und damit auch deren Kalorienwert. Hungern Sie nicht, aber überfressen Sie sich auch nicht. Wenn wir uns unbefriedigt fühlen, fügen wir mehr Gemüse zum Abendessen oder Frühstück hinzu, die darin enthaltenen Ballaststoffe werden unseren Appetit effektiv stillen.

Drittens: Lassen Sie uns weniger, aber öfter und vor allem regelmäßig essen. Nichts ist so förderlich für den Tabakkonsum wie unregelmäßige Mahlzeiten – hungrig nach einem ganzen Tag, an dem wir so gut wie nichts gegessen haben, stürzen wir uns auf die erste anständige Mahlzeit (meist das Abendessen) und sind nicht in der Lage, unseren Hunger zu stillen. Die gesunde Norm sind 4-5 nicht sehr üppige Mahlzeiten pro Tag alle etwa dreieinhalb Stunden.

Viertens: Verzichten Sie auf Alkohol, insbesondere auf hochprozentigen Alkohol, der nicht nur die sogenannten leeren Kalorien enthält, sondern auch den Appetit steigert. Wenn wir an einigen unserer Lieblingsgerichte sehr hängen, sollten wir sie in einer passenden Version selbst zubereiten.

Fünftens: Mehr Bewegung. Körperliche Aktivität hat einen großen Einfluss auf die Gesundheit, ist aber gerade im höheren Alter besonders wichtig, natürlich in moderater Form, je nach unseren Fähigkeiten. Dynamische Bewegung für eine halbe Stunde am Tag ist das notwendige Minimum.

CAPPUCINO MCT JETZT BESTELLEN

Grundsätze der neuen Diät

die Frau hält einen Teller mit Salat

Wie bereits erwähnt, sollte das neue Menü auf Gemüse basieren. Die empfohlenen Tagesmengen sind ein halbes Kilo Gemüse (es lohnt sich, es zu jeder Mahlzeit hinzuzufügen) und nur 200 g Obst. Letztere sind natürlich auch gesund und wünschenswert, haben aber viel Zucker, so dass Sie eher solche mit einem niedrigen glykämischen Index bevorzugen sollten – Avocado, schwarze Johannisbeeren, Himbeeren, Kirschen, Erdbeeren, Brombeeren, Grapefruits und andere Zitrusfrüchte, Äpfel, Birnen.

Für andere Produkte werden 4 Scheiben Vollkornbrot und ca. 100 g andere Getreideprodukte wie z. B. grobe Grütze, brauner Reis, Vollkornnudeln, Haferflocken empfohlen.

Wesentliche Milchprodukte sollten entfettet verzehrt werden, und zwar 200 g pro Tag, gefolgt von etwa 150 g magerem Fleisch oder Fisch und 3 Teelöffeln pflanzlicher Öle.

Spezifische Einschränkungen und Verbote sind ebenfalls wichtig. Vom Speiseplan ausgeschlossen sind: Süßigkeiten, Weißbrot, gesüßte Kaufgetränke, aromatisierte Käsesorten und Joghurts, frittierte, schwer verdauliche und fettige Speisen und solche, die reich an Transfetten, Zucker und Salz sind, extrem ungesunde, stark verarbeitete Lebensmittel sowie alle Arten von Fertigsnacks in Form von Chips, Chips und anderen derartigen Produkten.

Wir reduzieren Kohlenhydrate und Salz, Fleisch und Wurstwaren. Statt zu ungesunden Snacks greifen wir zu Nüssen, Samen und Kernen. Wir trinken viel, vor allem stilles oder leicht kohlensäurehaltiges Mineralwasser. Dazu können auch Kräutertees, grüner Tee und Gemüsesäfte gehören.

Wie man Gewicht verlieren nach 40 – ein Menü (Beispielmenü für 5 Tage)

Erster Tag

  • Frühstück: Haferflocken mit Magermilch, Scheibe Vollkornbrot, Radieschen
  • Zweites Frühstück: Tomatensalat
  • Abendessen: Fisch in Folie gebacken, 3 Löffel brauner Reis, grüner Kopfsalat
  • Tee: Apfel, Gemüsesaft
  • Abendessen: zwei Scheiben dunkles Brot, 2 Scheiben magerer Schinken, Gurke

Zweiter Tag

  • Frühstück: Tofu-Käse mit Gemüse, Scheibe Vollkornbrot
  • Zweites Frühstück: Obstsalat
  • Abendessen: ein Stück gebratene Hühnerbrust, zwei Kartoffeln, Salat aus Sauerkraut
  • Tee: rohe Karotten
  • Abendessen: magerer Hüttenkäse mit Schnittlauch

Dritter Tag

  • Frühstück: gekochtes Ei, Tomate, Scheibe Vollkornbrot
  • Zweites Frühstück: Naturjoghurt mit Erdbeeren
  • Abendessen: Gemüsesuppe in Brühe von Geflügel sauber, mit einem Stück gekochtes Fleisch
  • Tee: selbstgemachtes Johannisbeer-, Himbeer- oder Kirschgelee
  • Abendessen: Tomaten-Paprika-Salat, Scheibe weißer Magerquark, Scheibe Vollkornbrot

Vierter Tag

  • Frühstück: 2 Scheiben magere Wurst, Scheibe Brot, Gurke
  • Zweites Frühstück: Hüttenkäse mit Schnittlauch und Rettich
  • Abendessen: gebratener Fisch mit Spinat, zwei Kartoffeln, Gemüsesaft
  • Tee: Apfel oder anderes Obst
  • Abendessen: Scheibe Brot mit Eipaste

Fünfter Tag

  • Frühstück: Omelett mit Apfel, Grapefruitsaft
  • Zweites Frühstück: Scheibe knuspriges Brot, Weißkäse, Tomate
  • Abendessen: ein Stück geschmorte Putenbrust mit Gemüse, zwei Kartoffeln
  • Tee: Hüttenkäse mit Nüssen
  • Abendessen: Graham-Brot, Blumenkohlsalat mit Mayonnaise light

Wie man nach 40 abnehmen kann – ausgewählte Rezepte

Tofu mit Gemüse

Die Inhaltsstoffe: 1 Würfel Tofu mit Naturgeschmack, rote Paprika, Tomate, weißer Lauch, Petersilie, ein Teelöffel Rapsöl, Pfeffer, Kurkuma.

Design: Die gewürfelte Paprika und den in halbe Taler geschnittenen Lauch anbraten, den zerkleinerten Tofu und die Gewürze dazugeben und einige Minuten braten. Mit Petersilie bestreut, mit gehackter Tomate und Vollkornbrot servieren.

Hausgemachter Kisiel

Zutaten: Glas Obst, 20 g Kartoffelmehl, 2 Tassen Wasser, Rohrzucker nach Geschmack. Anstelle von frischem oder gefrorenem Obst kann auch Saft verwendet werden.

Umsetzung: Dreiviertel Wasser und Zucker zu den Früchten geben, weich dünsten. Die Kartoffelstärke in das restliche Wasser geben, gründlich verrühren und in das kochende Obst (oder den kochenden Saft) geben. Wenn der Kissel zu knapp ist, fügen Sie etwas mehr mit Wasser vermischtes Mehl hinzu. Nach dem Herausnehmen vom Feuer das Ganze zu einer glatten Masse verrühren.

Putenbrust gedünstet mit Gemüse

Die Inhaltsstoffe: 250 g Putenbrust 2 Möhren, 1 kleine Zucchini (optional können Sie auch Brokkoli, Rosenkohl, grüne oder gelbe Bohnen hinzufügen), Schalotte, ein Löffel Butter, ein halbes Glas Gemüsebrühe, Salz, Pfeffer, Kräuter nach Geschmack, z. B. Koriander.

Durchführung: Das Fleisch in dicke Würfel schneiden, ca. 5 Minuten in Butter anbraten, gehackte Zwiebel zugeben, die mitbraten soll. Das Gemüse dazugeben, nach ein paar Minuten die Brühe angießen, ca. 40 Minuten schmoren lassen. Zum Schluss die Kräuter dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.

Präparate zur Unterstützung der Gewichtsabnahme

Die Behandlung zur Gewichtsabnahme nach dem 40. Lebensjahr sollte durch die Verwendung von hochwertigen Fettreduzierern verstärkt werden. Die beste Wirkung haben Präparate, die multidirektional wirken, die gleichzeitig den Stoffwechsel beschleunigen, den Abbau von Fettgewebe anregen, die Aufnahme von Fetten aus der Nahrung hemmen, die Verdauung regulieren, Energie zuführen und schließlich den Appetit hemmen.

Eine solch umfassende Ergänzung ist eine äußerst wertvolle Unterstützung, besonders wenn Sie mit einem langsamen Stoffwechsel oder einem zu üppigen Appetit zu kämpfen haben. Die regelmäßige Einnahme von guten Schlankheitspillen kann Ihnen helfen, viel schneller Gewicht zu verlieren, mehr Vitalität und Energie zu gewinnen und Ihre Ernährung besser zu kontrollieren.

Sie suchen ein Patent für schnellen Gewichtsverlust nach 40 Jahren?
Überprüfen Sie die Schlankheitspillen Rangliste

rysunek szczupłej kobiety mierzącej talię centymetrem

Quellen:

Category: Abnehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Article by: admin