nettle g4397b1ef5 640

Brennnessel – für die Haare, für die Immunität und für die Vitalität des Körpers. Wie macht man das Beste aus der Brennnessel?

Die Brennnessel ist eine der wertvollsten Heilpflanzen. Es eignet sich hervorragend als Hausmittel gegen zahlreiche Gesundheitsprobleme und als natürliches Rezept zur Verbesserung der Schönheit. Die Brennnessel für das Haar ist ein bekanntes und wirksames Mittel, um eine Frisur umfassend zu verbessern. Obwohl der direkte Kontakt mit frischer Brennnessel zu schweren Verbrennungen führen kann, ist sie eine Pflanze, die es wert ist, besser kennengelernt und in verschiedenen Formen in Ihr Zuhause integriert zu werden. Frische Brennnessel dient als Zutat für gesundheitsfördernde Säfte, Salate, Mazerate und Mixer-Cocktails sowie für einfache selbstgemachte Kosmetika. Die getrocknete Brennnessel kann auch als Rohstoff für selbstgemachte kosmetische Mittel und als Grundlage für Kräutertees mit positiver Wirkung auf den Körper verwendet werden. Aufgrund ihrer zahlreichen Eigenschaften steht die Brennnessel auf dem Podium der pflanzlichen Arzneimittel. Lesen Sie mehr über die Eigenschaften der Brennnessel und erfahren Sie, wie Sie sie verwenden können.

Brennnessel – eine Komposition, die für sich selbst spricht

 Brennnessel

DieBrennnessel hat in der Volksmedizin eine sehr lange Tradition. Von unseren Urgroßmüttern als Heilmittel für viele Beschwerden verwendet, hat die Brennnessel heute neben ihrer medizinischen Verwendung auch eine breite Palette von kosmetischen Anwendungen. Die Brennnessel für das Haar ist vielleicht das wirksamste natürliche Mittel zur Wiederherstellung des Haarvolumens. Für Menschen, die unter übermäßigem Haarausfall oder langsam wachsendem, leblosem und geschädigtem Haar leiden, sollte die Brennnessel ein kosmetisches Muss sein.

Was die Zusammensetzung der Brennnessel anbelangt, so ist sie reich an Nährstoffen, die für das reibungslose Funktionieren unseres Körpers wichtig sind. Außerdem enthält er Elemente, die in Lebensmitteln selten vorkommen, und zahlreiche Verbindungen, die als Antioxidantien wirken. Die Brennnessel enthält auch wichtige biogene Amine, wie Cholin und Histamin. Sie erfüllen zahlreiche Funktionen im Körper, unter anderem verbessern sie die Funktion des Nerven- und Immunsystems.

Wertvolle Inhaltsstoffe der Brennnessel

  • Vitamin K,
  • Vitamin C,
  • B-Vitamine (z. B. Pantothensäure, Riboflavin, Niacin, B12)
  • Vitamin E,
  • Vitamin A,
  • Silizium,
  • Zink,
  • Kalzium
  • Phosphor,
  • Kalium,
  • Magnesium,
  • Eisen,
  • Schwefel,
  • Kupfer,
  • Kobalt,
  • Molybdän,
  • Titan,
  • Mangan,
  • Chlorophyll,
  • Xanthophyll,
  • Anthocyanen,
  • organische Säuren (z. B. Glykolsäure, Ameisensäure, Kaffeesäure),
  • Phenolsäuren,
  • Kieselsäure,
  • Flavonoide (z. B. Quercetin, Camferol, Rutin),
  • Phytosterine,
  • Carotinoide,
  • Gerbstoffe,
  • Cumarine,
  • Terpene,
  • biogene Amine (Acetylcholin, Cholin, Serotonin, Histamin),
  • ätherische Öle,
  • Lignane,
  • Lecithin.

Brennnessel – gesundheitliche Eigenschaften

 Frische Brennnesselblätter

Die Brennnessel hat eine positive Wirkung auf fast alle Organe und Systeme unseres Körpers. Auch die Wirkung der Brennnessel auf Haut und Haare ist beachtlich sie regeneriert, nährt, verjüngt und verbessert gleichzeitig das Aussehen. Nessels Vielseitigkeit und Vielseitigkeit sind Vorteile, die zweifellos genutzt werden sollten, insbesondere wenn man bedenkt, dassDie Brennnessel ist äußerst preiswert und kann sogar kostenlos bezogen werden, wenn man sie selbst erntet (am besten, wenn die jungen Blätter noch wachsen).

Hier sind die wichtigsten gesundheitsfördernden Eigenschaften der Brennnessel:

Entgiftet den Körper

Die Brennnessel, die harntreibende Eigenschaften aufweist, regt die Ausscheidung von Schadstoffen aus dem Körper an (sie werden mit dem Urin ausgeschieden) und unterstützt gleichzeitig die Verdauungsprozesse und verbessert die Leberfunktion, was auch eine effizientere Entgiftung des Körpers von Giftstoffen und Ablagerungen fördert. Aufgrund seiner harntreibenden Eigenschaften sollte der Brennnesseltee regelmäßig von Menschen eingenommen werden, die mit mit Wassereinlagerungen im Körper und der daraus resultierenden Schwellung des Körpers, einem Gefühl der Schwere und Wasser-Cellulitis.

Wohltuende Wirkungen auf das Blut

Durch den hohen Gehalt an Chlorophyll sowie Eisen und Vitamin K hat die Brennnessel eine positive Wirkung auf das Blut. Es trägt zur Reinigung des Blutes bei, verbessert die Blutgerinnung, wirkt blutbildend und beugt Blutarmut vor. Durch die Verbesserung der Durchblutung und des Sauerstofftransports fördert es eine bessere Sauerstoffversorgung der Zellen und eine höhere Leistungsfähigkeit des gesamten Körpers.

Hilft bei Gelenkproblemen

Aufgrund ihres hohen Gehalts an leicht resorbierbarer Kieselsäure und Kalzium stärkt die Brennnessel sowohl die Knochen als auch die Gelenkstrukturen. Es unterstützt die Regeneration des Gelenkknorpels und ist an der Mineralisierung der Knochen beteiligt. Es hilft bei Rheuma, Arthritis und Gelenkschmerzen, die durch Belastungen und Verletzungen verursacht werden.

Es ist hilfreich bei der Behandlung von Harnwegsinfektionen

Die Brennnessel lindert Entzündungen der Harnwege. Durch die Steigerung der Urinproduktion und die desinfizierende Wirkung hilft es, die für Harnwegsinfektionen verantwortlichen Bakterien schneller zu beseitigen. Es ist erwähnenswert, dass die Brennnessel bei der Bekämpfung von Harnwegsinfektionen perfekt mit den Cranberries zusammenarbeitet.

Wirkt sich positiv auf das Verdauungssystem und die Leber aus

Die Brennnessel reguliert den Stoffwechsel und regt die Sekretion von Bauchspeicheldrüsen- und Magensaft, Galle und Bauchspeicheldrüsenenzymen an und erleichtert so die Verdauung der Nahrung. Es beugt Verdauungsstörungen, Blähungen, zurückbehaltenem Nahrungsinhalt, Blähungen, Durchfall, Schwere- und Völlegefühl im Magen vor. Unterstützt die Leberfunktion und schützt sie vor Giftstoffen. Reduziert Entzündungen der Leber und des Verdauungssystems. Bei regelmäßiger Einnahme kann es erhöhte Lebermarker reduzieren.

Durch die Unterstützung der Funktion der Bauchspeicheldrüse hilft es, den Blutzuckerspiegel zu regulieren

Durch die Unterstützung der Bauchspeicheldrüse verbessert die Brennnessel die Insulinausschüttung und trägt so zur Stabilisierung des Blutzuckerspiegels bei. Die natürliche Senkung des Blutzuckerspiegels ist am wirksamsten, wenn man die Brennnessel mit anderen pflanzlichen Inhaltsstoffen mit ähnlichen Eigenschaften kombiniert, z. B. mit weißer Maulbeere, Berberin, Zimt, Ingwer und Bockshornklee.

Ein natürlicher Weg zur Stabilisierung des Zuckerspiegels: Redusugar

Verbessert die Immunität, stärkt den Körper

Es gibt einen Grund, warum man glaubt, dass das Trinken von Brennnesseln Kraft und Langlebigkeit verleiht. Das Kraut nährt, vitaminisiert und mineralisiert den gesamten Körper. Es wirkt sich auch positiv auf die Immunfunktionen aus und verbessert die Immunantwort auf Krankheitserreger. Es reduziert auch die Anfälligkeit für Allergien und lindert deren Symptome, z. B. ist es sehr hilfreich bei der Bekämpfung von Heuschnupfen. Dank seiner starken antioxidativen Eigenschaften neutralisiert es aktiv schädliche freie Radikale, schützt die Zellen vor Schäden und Mutationen und reduziert das Risiko von Zivilisationskrankheiten. Außerdem beugt es der vorzeitigen Alterung des Körpers vor.

Unterstützt die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems

Dank der Flavonoide hat die Brennnessel eine positive Wirkung auf die Blutgefäße – sie stärkt sie, macht sie flexibler und verringert ihre Durchlässigkeit. Außerdem trägt es zur Normalisierung des Blutdrucks und zur Senkung des schlechten Cholesterinspiegels bei. Es verbessert die Durchblutung der unteren Gliedmaßen, beseitigt das Phänomen der schweren, schmerzenden Beine und reduziert das Auftreten von Besenreisern und Krampfadern. Dank einer Vielzahl von Antioxidantien stärkt er das Herz, verbessert die Durchblutung und beugt Kreislauferkrankungen wie Arteriosklerose, Bluthochdruck und koronaren Herzkrankheiten vor.

Beschleunigt die Hautregeneration, hilft bei Hautinfektionen

Die Brennnessel hat entzündungshemmende, antibakterielle, reinigende, antiseptische und antioxidative Eigenschaften. Sie stärkt und nährt die Haut, regt Erneuerungsprozesse an und schützt sie vor ungünstigen Einflüssen. Es lindert Reizungen, beschleunigt die Heilung von Wunden und unterstützt die Behandlung vieler Hautkrankheiten wie Akne, Ekzeme, Furunkel, Abszesse und Seborrhoe.

Es verbessert den Zustand von Haut und Nägeln

Brennnessel pflegt und regeneriert die Haut. Dank des hohen Anteils an Antioxidantien revitalisiert es die Haut, schützt sie vor freien Radikalen und verlangsamt den Alterungsprozess. Durch die Stimulierung der Mikrozirkulation erhöht es den Sauerstoffgehalt der Haut und hat eine straffende Wirkung. Auf das Gesicht aufgetragen (z. B. in Form von Masken, Tonics, Peelings, Cremes), glättet und strafft es die Haut, reduziert die Talgabsonderung und verbessert den Hautton. Die Brennnessel verbessert auch den Zustand unserer Nägel. Es nährt die Nägel, schützt und stärkt die Nagelplatte, verhindert Bruch und Spaltung. Es hilft, beschädigte Nägel zu regenerieren und stimuliert ihr Wachstum.

Es verbessert den Zustand der Haare, normalisiert und pflegt die Kopfhaut

Die Brennnessel hemmt den übermäßigen Haarausfall und trägt gleichzeitig zur Stimulierung des Haarwachstums bei (beschleunigt den Haarwuchsprozess und erhöht die Menge an neuen Haaren baby hair). Es stärkt und nährt die Haarstruktur. Die reinigenden und antimikrobiellen Eigenschaften der Brennnessel sind ebenfalls äußerst wichtig für die Gesundheit von Haar und Kopfhaut. Es lindert Entzündungen der Kopfhaut, bekämpft aktiv Pilz- und bakterielle Erkrankungen, reguliert die Funktion der Kopfhautdrüsen, hilft bei übermäßiger Verfettung der Kopfhaut.Die Brennnessel hilft bei übermäßiger Haarfettung, Schuppen, Ringelflechte, Schuppenflechte und anderen Kopfhauterkrankungen.

Brennnessel für die Haare – wie wirkt sie und wie wird sie angewendet?

 Brennnesselblätter

Die Brennnessel enthält gut aufnehmbare Nährstoffe, die das Haar für die richtige Entwicklung und das Wachstum benötigt. Dank ihres Gehalts an Silizium, Vitamin A, Vitamin E, B-Vitaminen, Kalzium, Schwefel, Kupfer, Magnesium, Eisen, Zink und Mangan ist die Brennnessel ein wirksames Mittel zur Pflege und Wiederherstellung der Haarstruktur. Um optimale Ergebnisse zu erzielen, wird eine doppelte Behandlung empfohlen, die aus dem Trinken von Brennnesseltee (oder der Einnahme eines Brennnesselpräparats) und der äußerlichen Anwendung des Krauts (z. B. durch Brennnesselmasken) besteht.

Die systematische und langfristige Anwendung der Brennnessel stärkt das Haar und verhindert, dass es merklich ausfällt. Die Revitalisierung der Haarwurzeln und -follikel, ein schnelleres Haarwachstum und das Erscheinen vieler neuer Haare auf der Kopfhaut sind weitere Ergebnisse der regelmäßigen Anwendung von Brennnessel für die Haare.

Die Brennnessel ist besonders hilfreich für Haare, die

  • geschwächt,
  • dünn,
  • dünn,
  • zerbrechlich,
  • Es fehlt an Leben und Volumen,
  • langweilig,
  • unkontrollierbar, schwierig zu handhaben,
  • zum Herausfallen neigen.

Die Brennnessel regeneriert und nährt das Haar und lässt es schneller, gesund, stark, vital, dick, glatt, widerstandsfähig, glänzend und diszipliniert wachsen. Es lohnt sich also auf jeden Fall, sich für eine Brennnesselhaartherapie zu entscheiden! Wie kann ich das tun?

Wie wende ich Brennnessel auf meinem Haar an?

Die Brennnessel kann auf viele verschiedene Arten auf das Haar aufgetragen werden, je nach Vorliebe und Bequemlichkeit. Wir können sie äußerlich (z. B. selbst gemachte Spülungen, Masken, Einreibungen, Hydrolate, Brennnesselspülungen) oder innerlich (Brennnesseltee, Brennnesselsaft, Brennnesselsmoothies, Brennnesselwasser) anwenden. Wir können diese beiden Behandlungsvarianten auch kombinieren.

Die besten Ergebnisse werden erzielt, wenn Brennnesseltee, Brennnesselsaft oder Brennnesselcocktails täglich und über einen längeren Zeitraum (mindestens 2 Monate) getrunken werden. Nesselhaarkuren sollten 2-3 Mal pro Woche durchgeführt werden.

Brennnessel für die Haare – Heimbehandlungen mit der Verwendung des berühmten Krauts

Brennnessel-Haarmaske (gegen Haarausfall, zur Stärkung der Haare und zur Erneuerung geschädigter Haare)

Zutaten:

  • 2 Esslöffel Olivenöl,
  • 1 Ei,
  • 1 Teelöffel getrocknete Brennnessel

Vorbereitung:

Brühen Sie die Brennnessel in einer kleinen Menge Wasser auf und lassen Sie sie dann abkühlen. Den Aufguss mit dem Olivenöl und dem Ei vermischen. Gründlich mischen. Auf das leicht feuchte Haar auftragen. 20 Minuten oder eine halbe Stunde stehen lassen. Spülen und waschen Sie das Haar mit einem milden Shampoo.

Brennnesselspülung (für gesundes, kräftiges, vitales und glänzendes Haar)

Zutaten:

  • 2 Esslöffel getrocknete Brennnessel,
  • 1 Esslöffel getrocknete Ringelblumen,
  • 1 Esslöffel getrockneter Ackerschachtelhalm
  • 2 Esslöffel Apfelessig

Vorbereitung:

Die Kräuter in einem großen Becher aufbrühen. Abkühlen lassen und in eine große Plastikschüssel füllen. Apfelessig hinzufügen. Gießen Sie genug Wasser ein, um Ihr Haar auszuspülen. Etwa 5 Minuten lang ausspülen (maximal 10 Minuten) und dabei die Kopfhaut sanft massieren. Nicht ausspülen. Trocknen Sie das Haar mit einem Handtuch und warten Sie, bis es trocken ist. Die Spülung auf das saubere Haar auftragen (am besten sofort nach der Haarwäsche).

Schützende, stärkende und das Haarwachstum anregende Brennnesselhaarwäsche

Zutaten:

  • 1 Teelöffel getrocknete Brennnessel,
  • 1 Teelöffel Zitronensaft

Vorbereitung:

Die Brennnessel in 150 ml Wasser aufbrühen, abkühlen lassen und abseihen. Den Zitronensaft hinzufügen. Gießen Sie die Flüssigkeit in eine Flasche mit Zerstäuber. Auf Haar und Kopfhaut aufsprühen und sanft in die Kopfhaut einmassieren. Nach ca. 30 Minuten ausspülen.

Wo und wann sollte man Brennnesseln pflücken?

 Brennnesselstrauch

Frische Brennnesselblätter können als Zutat für gesundheitsfördernde, reinigende und die Haargesundheit fördernde Mixer-Smoothies, Diätsalate, Pasten, Säfte und sogar Suppen verwendet werden.

Wann soll geerntet werden? Die Brennnessel sollte vor der Blütezeit geerntet werden , am besten im April oder Mai, spätestens Anfang Juni. Vermeiden Sie verkehrsreiche Gegenden und wählen Sie Orte, die frei von Umweltverschmutzung sind, abseits von Straßen und Zivilisation. Wenn Sie nicht die ganze frische Brennnessel verbrauchen, ist es eine gute Idee, sie zu trocknen und in den folgenden Monaten zu verwenden. Dazu breitet man ihn locker auf Zeitungspapier oder Papiertüchern aus (nicht quetschen, sonst schimmelt er!) und stellt ihn an einen trockenen Ort.

Wenn Sie eine orale Behandlung mit Brennnessel durchführen wollen, können Sie statt des frischen oder getrockneten Krauts auch zu fertigen Präparaten mit Brennnesselextrakten greifen.

Von den Präparaten mit Brennnessel gegen Kahlheit und verstärkten Haarausfall verdienen die folgenden Aufmerksamkeit Profolan die neben dieser wertvollen Heilpflanze auch eine Reihe anderer Elemente zur Stärkung der Haarzwiebeln und Haarfollikel enthält. Es handelt sich um ein Nahrungsergänzungsmittel, das hauptsächlich für Männer bestimmt ist. Für Frauen empfehlen wir Locerin – ein Multi-Inhaltsstoff-Präparat mit einer fortschrittlichen Formel, die gleichzeitig den Haarausfall hemmtEs aktiviert auch die Proliferation neuer Zellen in der Kopfhaut, stimuliert das Haarwachstum und verbessert umfassend das Aussehen der Haare.

Category: Schönheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Article by: admin