Tryptophan – eine unschätzbare Aminosäure bei der Bekämpfung von Schlafstörungen (und nicht nur!)

Tryptophan ist eine organische Verbindung, die für den menschlichen Körper aus vielen Gründen sehr wichtig ist. Es nimmt an der Produktion von Proteinen teil, ist ein Vorläufer einiger Hormone, ist wichtig für die reibungslose Arbeit des Nervensystems. Es ist auch wichtig für unser Wohlbefinden und hat Einfluss auf die Schlafqualität. Erfahren Sie hier, welche Eigenschaften Tryptophan hat, wie es Schlafprobleme lösen kann, wo es zu finden ist und wie man es verwendet.

Tryptophan – Eigenschaften

Tryptophan ist eine Aminosäure, die ist ein Komponent von Proteinen, unter anderem Milch- und Bluteiweiß. Sie gehört zur Gruppe der essentiellen Aminosäuren, d.h. derjenigen, die nicht vom menschlichen Körper selbst produziert werden, sondern von außen über die Nahrung zugeführt werden müssen. Tryptophan spielt eine äußerst wichtige Rolle im menschlichen Körper, unter anderem ist es ein wichtiges Glied in der Produktion von Hormonen – Serotonin und Melatonin, es beteiligt sich auch an der Produktion von Wachstumshormonen. Darüber hinaus wird Niacin, d.h. Vitamin B3, auf der Grundlage von Transformationen von Tryptophan synthetisiert.

Die Aufgaben von Tryptophan, die es im Körper erfüllt, betreffen verschiedene Bereiche. Zunächst einmal ist die Bedeutung dieser Aminosäure für unser Gehirn hervorzuheben. Tryptophan unterliegt Transformationen, deren Frucht Serotonin ist, das sogenannte Glückshormon. Es ist ein Neurotransmitter, dessen hohes Niveau im Körper das Gefühl von positiven Emotionen und Wohlbefinden fördert. Und umgekehrt, wenn der Serotoninspiegel zu niedrig ist, ist es einfacher, depressiv zu werden, sich depressiv zu fühlen, gereizt zu sein, schlechte Laune zu haben und anfälliger für Stress zu sein.

Ein Derivat von Tryptophan ist auch Melatonin, das sog. Schlafhormon, das unsere biologische Uhr reguliert und den richtigen Tagesrhythmus bewacht. In der Kette der Veränderungen sieht es so aus: 5-Hydroxytryptophan (5-HTP) wird aus Tryptophan hergestellt, das dann in Serotonin umgewandelt wird, das wiederum Melatonin produziert. Ein hoher Melatoninspiegel im Körper am Abend ist eine Garantie für einen gesunden, ruhigen Schlaf.

Die Verbesserung der Stimmung, die Stimmungssteigerung, der Abbau von Spannungen und die Regulierung des Schlafrhythmus und der Wachsamkeit durch Tryptophan sind Eigenschaften, die es zu einem häufigen Einsatz bei Menschen machen, die sich über Schlaflosigkeit beklagen, Probleme beim Einschlafen haben und dazu neigen, in depressive Zustände zu geraten. Es ist jedoch erwähnenswert, dass Tryptophan neben diesen wichtigen Funktionen unter anderem auch eine Reihe anderer Eigenschaften aufweist:

  • erhöht die Abwehrkräfte des Körpers;
  • beteiligt sich an Stoffwechselveränderungen, reguliert den Stoffwechsel;
  • hemmt den Appetit, beseitigt den Wunsch, nach Kohlenhydraten zu greifen;
  • unterstützt das Sehorgan, schützt vor UV-Strahlung, wirkt sich positiv auf das Sehen bei Dunkelheit aus;
  • verbessert die Funktion des Nervensystems, reguliert das Niveau von Neurotransmittern im zentralen Nervensystem;
  • verbessert die Konzentration, erhöht das Motivationsgefühl;
  • unterstützt den Muskelaufbau;
  • beeinflusst die Schlafqualität positiv, fördert die nächtliche Regeneration des Körpers, erträgt Müdigkeit und verbessert die Stimmung, sowohl unmittelbar nach dem Erwachen als auch tagsüber.

Tryptophan – Quellen

Was das Auftreten von Tryptophan in Lebensmitteln betrifft, so ist es eine recht häufige Aminosäure. Wenn wir jedoch die klare Wirkung von Tryptophan spüren möchten und wir möchten, dass es uns bei unseren Schlaf- oder Stimmungsstörungen oder im Kampf gegen Alltagsstress hilft, sollten wir über seine Nahrungsergänzung nachdenken. Denken Sie jedoch daran, Tryptophan immer gemäß den Anweisungen auf der Verpackung einzunehmen, da überschüssige Aminosäure einige Nebenwirkungen verursachen kann, wie z.B.: Kopfschmerzen, Erbrechen, Übelkeit, Stimmungsschwankungen, Störungen des Nervensystems.

Die Lebensmittel, die am reichsten an Tryptophan sind:

  • Eier,
  • Fleisch,
  • Spirulina,
  • Kürbiskerne,
  • Parmesankäse,
  • gelber Käse,
  • Sonnenblume,
  • Sesam,
  • Hülsenfrüchte (z.B. Bohnen, Sojabohnen),
  • Fisch,
  • Milch,
  • Hüttenkäse,
  • Haferflocken.

Tryptophan – Meinungen

Nahrungsergänzungsmittel mit L-Tryptophan sind sehr beliebt. Die Verbraucher kommen zur weiteren Verpackung dieser Aminosäure zurück, was beweist, dass sie in ihrer Wirkung wirksam ist. In den Meinungen über Tryptophan lesen wir, dass es eine sehr deutliche Verbesserung der Stimmung bewirkt und ein Gegenmittel bei Schlafstörungen ist. Der gestresste Vorteil dieser Aminosäure ist ein spürbarer Abbau von Spannungen, negativen Emotionen und pessimistischer Einstellung.

Diejenigen, die über Tryptophan sprechen, argumentieren, dass eine regelmäßige Nahrungsergänzung dieser Substanz die Anfälligkeit für Stress reduziert, die Stimmung verbessert, die Häufigkeit von Angriffen auf schlechte Laune reduziert und die geistige Leistungsfähigkeit im Allgemeinen verbessert.

Viele Menschen betrachten die Verbesserung der Schlafqualität als den wichtigsten Vorteil von Tryptophan. Sie können solche Effekte sehen wie: Entspannung am Abend, leichter und schneller Schlaf, Erholung eines gesunden, starken Schlafes, leichtes Aufwachen, bessere Stimmung am Morgen und den ganzen Tag über.

Tryptophan – Verfügbarkeit

Tryptophan ist in zahlreichen Nahrungsergänzungsmitteln sowohl in Apotheken als auch im Internet erhältlich. Es kann in Form von reinem L-Tryptophan (Pulver oder Kapseln) oder in Form von Mehrkomponentenmischungen erworben werden. Was wird sich als bessere Lösung erweisen? Sicherlich hängt viel von der Art und Stärke der Erkrankung ab, mit der wir zu kämpfen haben. Bei Schlafstörungen sind Tryptophan-Nahrungsergänzungsmittel, die mit mehreren anderen wichtigen Inhaltsstoffen zur Regulierung unserer biologischen Uhr ausgestattet sind, sehr beliebt und hochwirksam.

Nehmen wir zum Beispiel eine Neuheit auf dem Markt, die aufgrund ihrer speziell ausgewählten Zusammensetzung sehr beliebt ist – Melatolin Plus. Es enthält nicht nur Tryptophan, sondern auch Melatonin und außerdem: Gamma-Aminobuttersäure (GABA), L-Thanin, Zitronenmelissextrakt, Hopfenzapfenextrakt, Ashwagandha, Safranextrakt, Kamillenextrakt, Vitamin B6. Solche Mischung, die regelmäßig und in angemessener Dosierung angewendet wird, kann ein Mittel gegen jegliche Schlafstörungen sein.

Category: Gesundheit

2 comments

  1. Ich ermutige jeden, der noch nicht versucht hat, eine Tryptophan-Nahrungsergänzung auszuprobieren. Es hilft wirklich. Es hilft unseren grauen Zellen, besser zu funktionieren und gleicht das ungeregelte Schlaf- und Erscheinungsbild aus. Für mich ist es eine wunderbare Pille gegen Stress und Schlaflosigkeit. Ich habe einige Nahrungsergänzungen mit Tryptophan getestet und jeder wirkte, wie er sollte. Jedoch wenn jemand etwas über Schlafproblemen sucht, ist es empfehlenswert, eine Nahrungsergänzung nicht nur mit Tryptophan zu kaufen, aber auch mit Melatonin. Dann haben wir eine doppelte Wirkung.

  2. Ein Tryptophan hat mir geholfen, Stress und verschiedene Lebensproblemen zu kontrollieren. Zusammen mit den Adaptogen wirkt es hervorragend. Aber ich muss sagen, dass es übrigens meinen Traum beeinflusst hat, über den ich mich nie beschwert habe, der aber noch besser wurde. Nach dem Schlafengehen schlafe ich im Bruchteil einer Sekunde ein und wache 7 Stunden später auf und stehe ohne Probleme auf, normalerweise wache ich sofort auf, bei mir es war niemals so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Article by: admin