Naturheilmittel für graues Haar – entdecken Sie die effektivsten!

Grau ist der zweithäufigste, nach Kahlheit, “haarige” Zustand bei Männern. Es ist unwiderruflich mit dem Alter verbunden, so dass, wenn Sie das erste Grau in Ihrem Körper bemerken, Sie alle Anstrengungen unternehmen, es zu maskieren und den Prozess des Ergrauens zu stoppen. Finden Sie heraus, warum wir grauen und erfahren Sie mehr über natürliche Möglichkeiten, unser Haar zu grauen. Entgegen dem Anschein ist es recht einfach, den Grauverlauf durch den Einsatz mehrerer bewährter Methoden gleichzeitig zu gewinnen.

Warum sind die Haare grau?

graues Haar Die meisten von uns können nur für eine Weile eine üppige, schöne Frisur genießen. Früher oder später beginnt der Prozess der Haarverdünnung und des Verlustes der intensiven, natürlichen Farbe. Graue Haare sind bei niemandem willkommen – sie ruinieren nicht nur das Aussehen der ganzen Frisur, sondern sie altern auch sehr stark.

Warum sind die Haare grau? Aus biologischer Sicht steht der Vergrauungsprozess im Zusammenhang mit der abnehmenden Aktivität der Melanozyten (Zellen, die für die Bildung von Haarfärbemitteln verantwortlich sind). Mit der Zeit wird immer weniger Pigment (Melanin) an die Innenseite des Haares abgegeben. Dadurch entstehen immer mehr verfärbte, grau-silberne Fäden am Kopf.

Es stellt sich auch die Frage, warum einige Menschen ihre ursprüngliche Haarfarbe bis ins hohe Alter beibehalten, während andere bereits in den dreißiger oder vierziger Jahren graues Haar entwickelt haben. Erbliche Faktoren sind hier von großer Bedeutung (wenn unsere Eltern früh zu grauen begannen, kann es uns in einem ähnlichen Alter passieren). Aber Genetik ist nicht alles. Die Rate des Ergrauens kann auch von unserem Lebensstil abhängen.

Vergrauen kann sich durch schlechte Ernährung und langfristige Mängel bei bestimmten Nährstoffen, einschließlich hauptsächlich Kupfer-, Zink- und B-Vitaminen, beschleunigen. Chronischer Stress, anhaltende körperliche und geistige Erschöpfung, Schlafmangel, Überangebot an Stimulanzien und einige Krankheiten können ebenfalls zu einem schnelleren Auftreten von grauem Haar beitragen.

Die richtige Ernährung Plus Ergänzung – eine effektive Möglichkeit, graues Haar loszuwerden.

Graues Haar bei Männern ist in gewisser Weise viel schwieriger als graues Haar bei Frauen. Eine weibliche Schönheit kann jederzeit nach ihrer Haarfarbe greifen, indem sie die Silberfäden vollständig tarnt. Gentlemen färben sich im Allgemeinen nicht die Haare, aber das bedeutet nicht, dass sie zu grauem Haar verurteilt sind.

Bevor wir anfangen, das entstehende graue Haar zu maskieren, versuchen wir, uns um die richtige Ernährung zu kümmern, dank derer wir den weiteren Fortschritt des Ergrauens verlangsamen werden. Zunächst einmal möchten wir Ihnen viele Produkte vorstellen, die reich an Kupfer-, Zink- und B-Vitaminen sind. Es lohnt sich auch, ein gutes Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, das erhebliche Mengen dieser Inhaltsstoffe enthält. Die reichhaltigste Zusammensetzung in Bezug auf den Gehalt an Kupfer, Zink und anderen haarregenerierenden Inhaltsstoffen hat Profolan, das mit ebenso hoher Wirksamkeit den Prozess des Ergrauen und der Glatzenbildung hemmt.

Wie dunkle ich graues Haar auf natürliche Weise nach?

natürliche ÖleEine der bewährten, natürlichen Methoden, um das Haar zu verdunkeln und graues Haar zu bedecken, ist das regelmäßige Einreiben von Ölen – Nelke, Kokosnuss, Indische Stachelbeere (Amla) oder Arganöl – in Kopfhaut und Haar. Halten Sie Öl in Ihrem Haar für ein paar Stunden oder die ganze Nacht, dann waschen Sie Ihren Kopf.

Eine weitere natürliche Möglichkeit, graues Haar zu bekommen, ist die Verwendung von Kräuterspülungen. Menschen mit dunklem Haar können Salbei, Rosmarin, Eichenrinde, schwarzen Tee, Kaffee, frisch gepflückte Nussschalen oder Nussblätter ausprobieren (erhältlich als Trockenheit in Kräuterläden). Für Menschen mit hellem Haar sind Kurkuma-Spülungen, Kamille und Zitronensaft geeignet.

Die beliebtesten polnischen Gemüse-, Kartoffel-, oder genauer gesagt Kartoffelschalen, können auch ein gutes Patent für ergraute Haare sein. Wir schälen ein paar Kartoffeln. Wir kochen die entstehenden Granaten ca. 25 Minuten lang bei einem kleinen Feuer. Dann die Schalen wegwerfen und das restliche Wasser abgießen und abkühlen lassen. Wir spülen das Haar mit einer so aufbereiteten Flüssigkeit.

Wie man graues Haar loswird und den Prozess des Ergrauens stoppt – Zusammenfassung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass wir, wenn wir das Ergrauen der Haare stoppen wollen, zunächst den Körper systematisch mit Nährstoffen versorgen sollten, die für das richtige Wachstum, die richtige Entwicklung und den richtigen Zustand der Haare verantwortlich sind. Es lohnt sich, sich um eine gesunde, abwechslungsreiche Ernährung zu kümmern und ein gutes Nahrungsergänzungsmittel mit Kupfer, Zink, Vitaminen der Gruppe B sowie Extrakten aus haarfreundlichen Kräutern wie dem bereits erwähnten Profolan einzunehmen.

Das zweite ist, das Grauen von außen zu verhindern – die oben vorgestellten natürlichen Methoden für graues Haar oder vorgefertigte Shampoos und andere Präparate für graues Haar, über die Sie im nächsten Artikel mehr erfahren werden, können helfen.

Category: Schönheit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Article by: admin